Weave geht in die heiße Phase

23. November 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit der Firefox-Erweiterung „Weave“ vom Firefox-Entwickler Mozilla wird der zunehmenden Nutzung mehrerer PCs Rechnung getragen: Weave ermöglicht es, sowohl Passwörter als auch Lesezeichen, Verlauf, Einstellungen und geöffnete Tabs systemübergreifend zu synchronisieren.

Anwender finden also auf ihrem Desktop-Rechner die gleiche Arbeitsumgebung vor wie auf ihrem Netbook oder Notebook. Dabei besteht die freie Wahlmöglichkeit, welche Daten abgeglichen werden sollen und ob der Datenbestand zusammengeführt oder ersetzt werden soll. So können beispielsweise bei Desktop-Rechner und Notebook alle geöffneten Tabs synchronisiert werden, während beim Netbook aus Rücksicht auf dessen beschränkte Rechenleistung keine geöffneten Tabs synchronisiert werden.

Weave soll ein Bestandteil von Firefox 4 werden, der nach dem bisherigen Zeitplan von Mozilla in ca. einem Jahr erscheint.

Download von Weave Beta: http://mozillalabs.com/weave/

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

Aufgabenliste mit Zeiterfassung und Pausenfunktion


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"