Durchblick im Posteingang

01. Oktober 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Die Bedienoberfläche von Thunderbird ist logisch aufgebaut – aber wie funktioniert diese Logik eigentlich? Das erkläre ich Ihnen hier.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Thunderbird sortiert Ihre E-Mails automatisch in Ordner. Im "Posteingang" speichert das Programm ankommende Mails. Im "Entwurf"-Ordner landen Mails, die Sie geschrieben, aber noch nicht abgeschickt haben. Mails, die Sie verschickt haben, finden Sie im Ordner "Gesendet". Unerwünschte Werbe-Mails legt Thunderbird im Ordner "Spam" ab. Es kann vorkommen, dass das Programm hier versehentlich eine Mail einsortiert, die Sie tatsächlich haben wollten. Wenn also eine Mail scheinbar nicht bei Ihnen ankommt, schauen Sie im Spam-Ordner nach. Der "Papierkorb" schließlich enthält Mails, die Sie gelöscht haben. Es ist übrigens oft nicht nötig, E-Mails zu löschen: Auf Ihrer Festplatte ist Platz genug. Zudem entsteht auch keine Unordnung, weil Thunderbird auch eine große Anzahl von Mails ordentlich verwalten kann. Wenn Sie Mails nicht löschen, können Sie auch Jahre später noch darauf zugreifen und zum Beispiel nachlesen, wer damals von diesem Urlaub in Dings so geschwärmt hat, und wo das eigentlich war.

Um Ihre E-Mails zu sehen, klicken Sie in Thunderbird oben links auf den "Posteingang". Rechts daneben sehen Sie die Liste Ihrer Mails mit Betreff, Absender ("Von") und Datum. Oben in der Ecke dieses Feldes ist ein kleines Symbol, mit dem Sie Spalten ein- oder ausblenden können. Hier können Sie zum Beispiel die "Größe" der Mails einblenden. Sie finden das Symbol nicht? Es befindet sich ganz am rechten Rand der Zeile mit den Überschriften und ist wirklich sehr klein.

Wenn Sie eine der Überschriften in Ihrem Posteingang anklicken, dann sortiert Thunderbird Ihre Mails nach diesem Kriterium.

Mehr zu Thunderbird

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"