E-Mail: Welche Adresse hätten Sie gerne?

17. September 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

E-Mail ist eine der wesentlichen Techniken des Internets. Auf Computerwissen.de finden Sie eine Vielzahl an hilfreichen Informationen dazu. Aber wie kommt man eigentlich an eine E-Mail-Adresse? Vielleicht haben Sie ja schon eine!

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Wenn Sie einen Internet-Zugang oder einen Handyvertrag haben, dann haben Sie meist auch schon eine E-Mail-Adresse. Auch Android-Geräte sind meist mit einer E-Mail-Adresse verbunden. Wenn Sie ein Android-Handy einrichten, werden Sie nach einem Google-Konto gefragt. Sie können ein vorhandenes Konto verwenden oder ein neues einrichten. Die Chancen stehen also gut, dass Sie bereits eine E-Mail-Adresse haben.

Vielleicht haben Sie aber tatsächlich noch keine E-Mail-Adresse? Oder Sie haben eine, aber sie sagt Ihnen nicht zu? In dem Fall können Sie in wenigen Minuten eine neue Mail-Adresse bekommen, zum Beispiel bei Web.de oder GMX oder einem anderen Anbieter. E-Mail-Konten sind meist kostenlos. Es kann sich aber lohnen, eine kostenpflichtige Mail-Adresse zu buchen, denn diese sind besonders sicher und komfortabel. Empfehlenswert sind zum Beispiel Posteo oder ProtonMail. Bei Posteo kostet eine Mail-Adresse einen Euro pro Monat. ProtonMail gibt es in einer kostenlosen Basis-Version und einer erweiterten Version für vier Euro pro Monat.

Sie möchten lieber eine kostenlose E-Mail-Adresse? Kein Problem! Bei Web.de klicken Sie bitte hier, und füllen das Formular aus. Bei GMX funktioniert es genauso, bei anderen Anbietern ist es ähnlich.

Bei allen Anbietern können Sie E-Mails direkt im Browser empfangen und verschicken. Das funktioniert direkt nach der Anmeldung.

Mehr zum Thema E-Mail

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"