Schalten Sie Ihr Postfach für Thunderbird frei

06. September 2018
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Sie E-Mails archivieren und komfortabel auf die darin enthaltenen Informationen zugreifen möchten, dann empfehle ich Ihnen: Installieren Sie Thunderbird als E-Mail-Programm!

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Ich weiß, dass viele von Ihnen ihre Mails mit dem Browser direkt auf den Seiten des E-Mail-Anbieters lesen. Web.de, GMX, Strato und wie sie alle heißen – sie alle bieten komfortable Internetseiten zu diesem Zweck an. Für mich waren diese Portale aber nie mehr als Notlösungen, und ich will Ihnen auch sagen, warum: Ein E-Mail-Programm wie Thunderbird, das direkt auf meinem eigenen PC läuft, bietet mehr Komfort und mehr Vertraulichkeit als der Web-Zugriff auf E-Mails beim Anbieter. Wenn Sie Thunderbird installieren, haben Sie zum Beispiel ein komfortables Archiv direkt mit eingebaut. Sie brauchen E-Mails nicht extra zu speichern, sondern können mit einer bequemen Volltextsuche auf die gesammelten Informationen aller Ihrer E-Mails zugreifen. Zudem können Sie E-Mails filtern, in Ordner sortieren und vieles mehr.

So schalten Sie Ihr E-Mail-Konto für Thunderbird frei

Die Installation von Thunderbird funktioniert wie immer: Unter Windows starten Sie die Setup-Datei, unter Linux rufen Sie Thunderbird im Software Center auf und Mac-Benutzer ziehen das Programm in ihren Anwendungsordner.

Bei manchen E-Mail-Anbietern müssen Sie Ihre Adresse erst für den Zugriff durch ein eigenes Mail-Programm freischalten. Die Anbieter wollen Sie lieber auf ihren eigenen Seiten halten, damit sie Ihnen dort massenweise Werbung um die Ohren hauen können. Das ist unter anderem bei Web.de und GMX der Fall. Damit Sie dieser Werbefalle mit Hilfe von Thunderbird entkommen können, klicken Sie bei Web.de zum Beispiel klicken Sie unten links auf "Einstellungen" und dann rechts daneben etwas höher unter "E-Mail" auf "Zu den Einstellungen". Anschließend klicken Sie in der gleichen Spalte auf "POP3/IMAP Abruf" und kreuzen dann rechts relativ weit unten an, dass Sie den "POP3 und IMAP Zugriff erlauben". Bestätigen Sie das mit einem Klick auf "Speichern". Bei anderen Anbietern funktioniert das ähnlich.

Mehr zum Thema

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"