So stellen Sie die Verschlüsselung mit Enigmail ein

20. August 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Sie das E-Mail-Programm Thunderbird mit der Verschlüsselung von Enigmail benutzen, dann können Sie einige praktische Funktionen einstellen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Die Verschlüsselung mit GPG, Thunderbird und Enigmail kann sehr praktisch sein. Alles zu installieren und einzurichten, dauert keine halbe Stunde. Und danach können Sie sicher sein, dass Sie unerwünschten Lauschern die Suppe ordentlich versalzen haben. Die Komponenten sind installiert, Ihr Schlüssel ist erzeugt und dessen öffentlichen Teil haben Sie auf den Schlüssel-Server hochgeladen. Eine Sicherungskopie des Schlüssels haben Sie gespeichert.

Dann ist es Zeit, die Einstellungen von Enigmail vorzunehmen. Am besten benutzen Sie dazu den Assistenten, den Sie unter "Extras / OpenPGP / PGP-Assistent" finden. Dieser fragt Sie zunächst höflich, ob Sie seine Hilfe überhaupt haben möchten. Im nächsten Fenster können Sie OpenPGP für alle Ihre Adressen einrichten, oder Sie wählen aus, mit welchen Adressen Sie verschlüsseln möchten.

Danach geht es um die digitale Signatur. Die Voreinstellung ist: "Ja, ich möchte alle Nachrichten unterschreiben". Das ist eine sehr sinnvolle Einstellung, denn auf diese Weise werden Ihre E-Mails beweiskräftig. Die Empfänger können sicher sein, dass die Mail wirklich von Ihnen stammt und nicht verfälscht wurde. Zudem machen Sie mit der digitalen Signatur auf das Thema "Verschlüsselung" aufmerksam. Denken Sie aber immer daran: Eine signierte Mail können Sie hinterher nie wieder abstreiten.

Ausgehende Nachrichten immer zu verschlüsseln ist nur sinnvoll, wenn die meisten Ihrer Mailpartner verschlüsselte Mails empfangen können. Daher ist diese Option im folgenden Fenster deaktiviert. Sonst müssen sie nämlich immer, wenn Sie eine Mail verschicken, ausdrücklich bestätigen, dass diese unverschlüsselt gesendet werden soll. Statt dessen können Sie bestimmen, dass einzelne Empfänger stets verschlüsselte Mails erhalten sollen.

Der OpenPGP-Assistent kann einige Details Ihrer Konfiguration so anpassen, dass sie mit der Verschlüsselung gut funktionieren. Dazu gehört auch, dass HTML-Mails abgeschaltet werden. Sie können dann keine Bilder und Formatierungen mehr in Mails einfügen. Klicken Sie auf Details, wenn Sie HTML lieber erlauben möchten und entfernen Sie die Häkchen bei den Optionen "Nachrichtentext als Reintext anzeigen" und "Deaktiviere das Verfassen von HTML-Nachrichten".

Mehr zum Thema:
Warum Sie keine Schlüssel austauschen müssen: Das Briefkastensystem der Verschlüsselung.
Verschlüsselung mit GPG4Win.
So verschlüsseln Sie mit Thunderbird und Enigmail.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"