Thunderbird empfängt Ihre Mails automatisch

24. September 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Um Ihren E-Mail-Empfang brauchen Sie sich normalerweise nicht groß zu kümmern: Thunderbird erledigt das ganz von allein. Lesen Sie, wie das funktioniert – und wie Sie das Programm als Standard festlegen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Sobald Sie Thunderbird starten, ruft das Programm E-Mails ab. Ihre E-Mails werden bei Ihrem E-Mail-Anbieter in Ihrem Postfach gespeichert. Thunderbird schaut dort regelmäßig  nach und ruft die Mails ab, und zwar einmal beim Programmstart und dann in regelmäßigen Abständen von wenigen Minuten. Sie können Ihre Mails auch manuell abrufen, indem Sie oben links in Thunderbird auf die Schaltfläche "Abrufen" klicken.

Wenn Sie Thunderbird als Standard-Mailprogramm eingerichtet haben, zeigt Windows das Thunderbird-Symbol links unten neben dem Startsymbol auf dem Bildschirm an. Das bedeutet jedoch nicht, dass Thunderbird schon aktiv ist und E-Mails abruft. Erst wenn Sie dieses Symbol anklicken, wird das Programm gestartet. Natürlich können Sie Thunderbird auch im Startmenü aufrufen. Sie finden das Programm dort unter "Mozilla Thunderbird". Und falls Sie bei der Installation ein Symbol auf dem Bildschirm angelegt haben, können Sie damit das Programm per Doppelklick starten.

Standard auf Linux
Auf PCs mit Ubuntu Linux ist Thunderbird als Standard-Mailprogramm vorinstalliert. Sie finden es links in der Seitenleiste mit den wichtigsten Programmen. Klicken Sie auf den blauen Vogel mit dem Briefumschlag.

Thunderbird als Standard unter Windows einstellen

Wenn Sie Thunderbird auf einem Windows-PC installieren, können Sie gleich bei der Installation ankreuzen, dass Thunderbird das Standardprogramm für E-Mails sein soll. Aber auch später noch können Sie das einstellen. Klicken Sie dazu in Thunderbird auf das Menü-Symbol ≡ und dann auf "Einstellungen" und nochmal auf "Einstellungen". Anschließend klicken Sie links unten auf "Erweitert" und werfen rechts einen Blick auf die Optionen unter "Systemintegration". Ist angekreuzt, dass das Programm "Beim Start prüfen soll, ob Thunderbird als Standard-Anwendung registriert ist"? Wenn nicht, setzen Sie mit einem Mausklick das Häkchen. Klicken Sie auf "Jetzt prüfen", um sofort festzustellen, ob Thunderbird Ihr Standard-Mailer ist. Es erscheint ein kleines Fenster, in dem Sie anklicken, dass Sie Thunderbird "Als Standard festlegen" wollen.

Mehr zum Thema

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"