ARCHOS Hello, der neue smarte Mitbewohner mit Android

28. Februar 2018
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

"Smarte Lautsprecher", die Sprachsteuerung in jeden gewünschtem Raum implementieren, liegen im Trend. Bislang dominieren Geräte, die entweder Google Assistant oder Amazons Alexa einsetzen. Der neue "Archos Hello" unterscheidet sich dadurch, dass er mit einem vollwertigen Android Oreo läuft und daher noch weit mehr Anwendungen erschließt, als die Gerät mit nur einem Sprachassistenten.

Designed von den ARCHOS Teams in Paris, kommt der ARCHOS Hello mit einem hochauflösenden Bildschirm, einem Lautsprecher mit hoher Klangtreue sowie umfangreicher Konnektivität. Angetrieben wird er von einem Quad-Core-Prozessor und verfügt wahlweise über ein 7 Zoll großes HD-Display oder einen 8,4-Zoll-FHD-Screen. Dank der Integration von Google Android Oreo, ist der neue ARCHOS Hello für eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzbereiche zu Hause gerüstet: darunter Sprachsteuerung, die Bedienung von smarten Objekten und Services, Videocalls und mehr. 

Der ARCHOS Hello punktet mit einem reduzierten Design und fügt sich dank seines modernen Styles perfekt in jede Einrichtung. Für volle Flexibilität lässt sich der neue Hello sowohl vertikal im Portrait- als auch horizontal im Landschaftsmodus nutzen.

Ausgestattet ist die vielseitige Neuheit mit einem Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher, wahlweise einem HD- oder FHD-Bildschirm mit IPS-Technologie, einem Speaker für naturgetreuen Klang, vier reichweitenstarken Richtmikrofonen, einer 5-MP-Kamera, WiFi- sowie Bluetooth-Konnektivität und einem 4.000 mAh Akku, der eine mobile Nutzung ohne externe Stromquelle möglich macht. Google Android Oreo ist ebenfalls mit an Bord des neuen ARCHOS Hello.

Der smarte Mitbewohner eignet sich optimal für Videocalls via Google Duo, versendet und empfängt Nachrichten oder beantwortet Fragen per Sprachsteuerung: darunter News, Wettervorhersagen, Verkehrsmeldungen sowie viele weitere nützliche Applikationen und Services. Dem ARCHOS Hello entgeht nichts.

Dank der Kompatibilität zu Services wie Google Music, Spotify, YouTube und anderen, liefert der ARCHOS Hello allerhand Informationen, Musiktracks, Fotos und Videos. Auf Wunsch überträgt das smarte Device den Content zudem auf einen großen Bildschirm, beispielsweise auf einen Fernseher. Auch die Steuerung von im Haus installierten Smart Home Produkten übernimmt ARCHOS Hello: ob Licht, Heizung, Rollladen oder Überwachungskameras. Seine Services sorgen im Haushalt für mehr Komfort im Alltag.

Auf dem MWC 2018 wurde der ARCHOS Hello erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, im Sommer 2018 kommt das Universaltalent zu einer UVP von 129,99 € (7 Zoll Version) und 179,99 € (8,4 Zoll Variante) auf den Markt. Weitere Infos zu Archos Hello finden Sie an diesem Direktlink bei archos.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

Der Digital Life informiert Sie 1-mal wöchentlich über Tablets, Smartphones, Apps und Co. und liefert Ihnen ausgewählte Experten-Tipps.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps im Digital Life

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + den Digital-Life per Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"