CPU – Energiesparmodi im Griff

21. Juni 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Lösen Sie Probleme mit Energiespartechniken

Die Oberfläche von Crystal CPUID

Wenn Sie sich bei Spielen häufiger über kurze Aussetzer ärgern, muss das nicht an einem zu leistungsschwachen Prozessor oder der angestaubten Grafikkarte liegen. Als fehleranfällig haben sich die Energiesparmodi „Cool’n’quiet“ (AMD) und „EIST“ (Intel) erwiesen. Beide takten den Prozessor bei geringer Last herunter und senken die Spannung.

Vor allem bei Spielen arbeitet diese Technik aber oft nicht präzise genug. Wenn der Anwender zum Beispiel bei einem Shooter kurz stehen bleibt, um sich umzuschauen, takten „EIST“ und „Cool’n’quiet“ den Chip herunter. Beim nächsten Schritt dauert das „Aufwachen“ aus diesem Modus aber ein paar Millisekunden zu lang – das Spiel stockt.

Wieder haben Sie zwei Möglichkeiten. Die brachiale: Schalten Sie „EIST“ bzw. „Cool’n’quiet“ einfach im BIOS ab. Leistungstests bescheinigen Spielen danach eine bis zu 40 Prozent höhere Performance. Der Nachteil: Ihr Prozessor läuft auch im Leerlauf mit voller Spannung und Taktfrequenz, die Temperatur steigt.

Die zweite, bessere Lösung: Richten Sie einfach Ihren eigenen, speziell angepassten Energiesparmodus ein. Alles, was Sie dazu benötigen, ist das Programm Crystal CPUID.

Crystal CPUID – Freeware für Windows Vista, XP, 2000, Me, 9x – Sprache: Englisch.

1. Hinter „FileMultiplier Management“ verbergen sich die Einstellungen für die Energiesparmodi. Hier können Sie nun für jeden Auslastungszustand eine eigene Kombination aus Taktfrequenz und Spannung festlegen.

2. Als Intervallwert bei „Middle“ hat sich eine Einstellung von (5)500ms“ bewährt. Bei „Minimum“ sollte es nur ein Wert von „100ms“ sein, um das Hochtakten zu beschleunigen. Die Werte im Bereich (6)Up Threshold“ und die Spannungen sollten Sie zunächst unverändert lassen – diese können später optimiert werden.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"