FRITZ!Box-Pannenhilfe – Push-Service für Router-Passwort-Reset einrichten

04. März 2020
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, Komponenten, News & Trends, Windows Tuning & System, Linux Tuning & System, Android, Multimedia ...

Die FRITZ!Box ist ein sehr leistungsfähiger Router. Über den eingebauten Push-Service können Sie ein vergessenes oder verlorenes Passwort rücksetzen und wiederherstellen. Diese nützliche Notfall-Rettung sollten alle FRITZ!Box-Anwender einrichten.

Als Push-Services werden allgemein Benachrichtigungsdienste bezeichnet. Das Betriebssystem der FRITZ!Box verfügt ebenfalls über die interne Fähigkeit, solche Benachrichtigungen auszusenden, um beispielsweise Informationen über Aktivitäten und Betriebsstatus Ihrer FRITZ!Box zu senden. Besonders nützlich ist die Notfall-Fähigkeit der FRITZ!Box, per Push-Nachricht bei der Wiederstellung und Sicherung des Router-Kennworts zu helfen. Denn in der Praxis gehört das verlorene, vergessene oder undokumentiert veränderte Router-Passwort zu den häufigsten Störungen und fällt meist nur auf, wenn eine wichtige Sicherheitseinstellung kontrolliert oder eingerichtet werden soll.

Damit das Zurücksetzen des Kennworts über eine Push-Nachricht funktioniert, muss die FRITZ!Box mit dem Internet und Ihrem LAN/WLAN verbunden sein. Um den Push-Service KENNWORT VERGESSEN einzurichten, gehen Sie in diesen Schritten vor:

  1. Der Zugang zur Benutzeroberfläche der FRITZ!Box geschieht über den Browser auf Ihrem PC oder Notebook. Öffnen Sie also Ihren Browser und tippen die Adresse der FRITZ!Box ein (fritz.box oder 192.168.178.1).
  2. Geben Sie für den Zugang das aktuelle Passwort ein, sofern Sie es noch nicht geändert haben, finden Sie es auf dem Aufkleber an der Geräteunterseite. Daraufhin öffnet sich die Administrationsoberfläche (Web-Interface).
  3. Öffnen Sie SYSTEM > PUSH-SERVICE > EINSTELLUNGEN. Aktivieren Sie FRITZ!Box PUSH-SERVICE AKTIV.
  4. Nun geben Sie für den Empfang der Mails Ihre E-Mail-Kontodaten ein. Füllen Sie das Feld E-MAIL-ADRESSE aus und geben dort das Kennwort Ihres E-Mail-Kontos ein, auch E-MAIL-BENUTZERNAME muss ausgefüllt werden.
  5. Bei SMTP-SERVER tragen Sie die Bezeichnung des E-Mail-Servers (SMTP-Servers) ein. Diese Information können Sie aus Ihrem eingerichteten E-Mail-Programm entnehmen oder Sie erfahren den SMTP-Servernamen und die Portnummer vom Service Ihres E-Mail-Providers.
  6. Falls der von Ihnen angegebene SMTP-Server SSL unterstützt, aktivieren Sie die Einstellung DIESER SERVER UNTERSTÜTZT EINE SICHERE VERBINDUNG (SSL). Die FRITZ!Box verwendet dann für den Versand der Push-Service-Mail ebenfalls eine sichere Verbindung zum Server.
  7. Klicken Sie zum Speichern Ihrer Einstellungen auf die Schaltfläche ÜBERNEHMEN. Am besten prüfen Sie abschließend über die Schaltfläche PUSH-SERVICE TESTEN, ob der E-Mail-Versand wie gewünscht funktioniert. Der Push-Service ist damit betriebsbereit eingerichtet.

Falls Ihnen also zukünftig einmal das Zugangspasswort nicht mehr vorliegen sollte, können Sie nach dem Aufruf der FRITZ!Box im Browser den Push-Service-Link KENNWORT VERGESSEN? nutzen, der Ihnen einen Zugangslink an Ihre E-Mail-Adresse sendet. Mit diesem Link erhalten Sie dann wieder Zugang zur Benutzeroberfläche der FRITZ!Box, ohne einen totalen Reset ausführen zu müssen und damit alle Einstellungen zu verlieren.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

Der Digital Life informiert Sie 1-mal wöchentlich über Tablets, Smartphones, Apps und Co. und liefert Ihnen ausgewählte Experten-Tipps.

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"