Funktionsumfang der Smartphone-Boliden im Vergleich: iPhone 6s, 6s Plus und Samsung Galaxy S7

30. März 2016
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Das neue iPhone 6s, 6s Plus und das Samsung Galaxy S7 legen die Messlatte bei HighEnd-Smartphones wieder ein Stück höher. Doch halten Ausstattung und Funktionsumfang, was der hohe Preis verspricht? Die Reparaturexperten von klick-deine-handy-reparatur.de haben genau hingeschaut und vergleichen die Geräte auch im Hinblick auf Robustheit und Reparaturfreundlichkeit.

Am 11.03.2016 erschien das aktuelle Samsung Galaxy S7. Der Rivale Apple brachte im Herbst 2015 das aktuelle iPhone 6s uns 6s Plus auf den Markt. Beide Geräte haben ihren Prozessor aufgebessert und die Kamera auf 12 Megapixel angehoben. Das Samsung Galaxy S7 ist sogar wasser-und staubdicht. Das iPhone 6s kommt mit einem neuartigen 3D Touch Display, welcher auf verschiedene Druckstärken reagiert. Das S7 kommt mit einem 5,1 Zoll OLD Display. Beide Hersteller haben das Gehäuse der Geräte stabilisiert und versuchen in sämtlichen Features die Handhabung zu vereinfachen. Unzerstörbar sind die beiden Smartphones dadurch allerdings noch lange nicht. Die großen Displays und das schlanke, flache Gehäuse sind anfällig für Schäden und auch die Software wird oft Opfer von Viren und Fehlern. 

Das iPhone 6s

Die kleinste Version des iPhone 6s gibt es mit 16 Gigabyte Speicherplatz. Für die meisten Nutzer wird diese Größe nicht ausreichen, da bereits 10 Gigabyte durch vorinstallierte Apps eingenommen werden. Auch das neuste iPhone verfügt über keinen SD-Karten-Slot, sodass Sie den Ausgangsspeicher nicht erweitern können, allerdings können Sie ihre Daten auf der iCloud ablegen und so Speicherplatz einsparen. In der alltäglichen Nutzung kann dies aber oft lästig werden, weshalb eine Version mit mehr Speicherplatz zu empfehlen ist.

Das aktuelle iPhone 6s läuft mit dem Betriebssystem iOs 9.0 und hat 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Der Prozessor bietet schnelles und ruckelfreies Arbeiten. Das iPhone 6s kommt mit einer 12 Megapixel-Kamera und kann jetzt 4k-Videos aufnehmen. Eine besondere Funktion sind die Live-Fotos, eine Art GIF. Das iPhone nimmt automatisch 1,5 Sekunden vor und nach der eigentlichen Aufnahme auf, sodass Sie diese Live-Fotos automatisch generieren können. Eine weitere angenehme Funktion ist "Retina Flash" - dieser imitiert einen Fotoblitz und ist besonders bei Selbstportraits hilfreich.

Das iPhone 6s hat einen 4,7 Zoll 3D Touch, welcher verschiedene Druckstärken erkennt. Das Gehäuse ist durch die Verwendung der Legierung Aluminium 7000 sehr stabil, 8 Millimeter dick und mit 144 Gramm etwas schwerer als das Vorgänger-Modell. Die Akku-Kapazität wurde vom Vorgänger von 1.810 mAh auf 1.715 mAh verkleinert und hält bei einem langen Telefonat knapp 4 Stunden, beim Surfen 5 Stunden und 40 Minuten durch. Zum Wiederaufladen braucht das neue iPhone 2 Stunden und 30 Minuten.

Das iPhone 6s Plus

Die Plus-Variante des Smartphones bringt 191 Gramm auf die Waage und hat mit 5,5 Zoll ein deutlich größeres Display als das 6s. Als zusätzliche Kamerafunktion gibt es den Bildstabilisator, welcher bei einfacher Handhabung scharfe Fotos ermöglicht. Die Akku-Laufzeit zeigt sich hier auch von einer besseren Seite. Beim Telefonat hält das 6s Plus über 6 Stunden, beim Surfen sogar bis 7 Stunden durch.

Samsung Galaxy S7

In Deutschland ist das Galaxy S7 nur mit einem Ausgangsspeicher von 32 Gigabyte erhältlich. Durch den Micro-SD-Karten-Einschub können Sie diesen um bis zu 200 Gigabyte erweitern.

Das Galaxy S7 läuft mit dem Betriebssystem Android 6.0.1 und verfügt über 4 Gigabyte RAM. Der 8-Kern-Prozessor hat ein gutes Arbeitstempo und bei der Nutzung kommt es nicht zum Ruckeln von Anwendungen. Das neue Samsung ist 152 Gramm schwer und 9 Millimeter dick und liegt damit etwas schwerer in der Hand als das aktuelle iPhone 6s. Es ist nach IP68 Richtlinie gegen Wasser abgedichtet und auch Staub hat keine Chance. Das Galaxy S7 verfügt über einen 5,1 Zoll OLED Display, einen hochwertigen Alu-Rahmen und ist gut in der Handhabung. Lediglich der Home-Button ist schwieriger zu betätigen.

Das S7 kommt mit einer 12 Megapixel-Kamera mit hoher Größe in den einzelnen Pixeln. Durch die Offenblende hat die Kamera einen guten Lichteinfall und der Autofokus vereinfacht das Fotografieren. Das aktuelle Samsung kann 4k-Videos aufzeichnen und ist mit einer 5 Megapixel Frontkamera ausgestattet. Die Kamera kommt mit allerlei Spielereien wie manuellem Fein-Tuning, der Foto-Funktion "Essen" oder einer Slow-Motion-Funktion. Sie schießt 240 Bilder pro Sekunde. Das Samsung Galaxy S7 hat einen 3.000 mAh Akku und eine hohe Akkulaufzeit von 9 Stunden beim Telefonat und 9,25 Stunden beim Surfen bei einer Ladezeit von circa 1 Stunde und 45 Minuten.

Fazit: Beide Geräte sind in der Anschaffung sehr teuer. Überzeugen Sie sich doch am besten von den beiden Geräten direkt bei ihrem lokalen Handyanbieter vor Ort. Diesen finden Sie unter www.klick-deinen-handyshop.de . Wasser- und staubdichte, sowie stabilere Gehäuse lassen auf mehr Schutz hoffen. Doch das große Display macht die neuen Geräte trotzdem noch anfällig für Risse und Sprünge. Auch der Akku oder der Home-Button sind oft Auslöser für Defekte - daher sollten Sie nicht auf professionelle Reparaturen verzichten, damit Ihnen diese Investitionen lange erhalten bleiben. Ihren lokalen Handydoktor finden Sie unter www.klick-deine-handy-reparatur.de.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"