Grafikkarte auf unzureichende Kühlung überprüfen

14. August 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Oftmals sind keine fehlerhaften Anwendungen an einem Absturz von Windows Vista schuld, sondern mangelhaft programmierte Treiber oder in gelegentlichen Fällen auch eine überhitzte Grafikkarte.

 In vielen aktuellen Rechnern werden Grafikkarten verbaut, die auch für aktuelle Spiele noch ausreichend Leistungsreserven besitzen, doch die zur Verfügung stehende Grafikpower muss auch entsprechend gekühlt werden.

Falls Sie den Verdacht haben, dass Ihre Grafikkarte nicht ausreichend gekühlt wird und Ihr System deshalb immer wieder abstürzt, können Sie mit dem kostenlosen Benchmarking-Tool „Furmark“ ganz leicht die Probe aufs Exempel machen: Wechseln Sie dazu in den Bereich „Stabilitäts-Tests“ und aktivieren Sie dort die Option „GPU-Temperatur loggen“.

 

Dadurch starten Sie einen langfristigen Belastungstest Ihrer Grafikkarte, bei dem auch die aktuelle Temperatur des Grafikprozessors auf Ihrem Bildschirm angezeigt sowie laufend notiert wird. Falls Ihr System während dieses Tests abstürzt, können Sie in der Datei „gpu-temperature.xml“ im Verzeichnis von Furmark erfahren, bei welcher Temperatur Ihre Grafikkarte die Waffen gestreckt hat.

 

Download von Furmark: http://www.ozone3d.net/benchmarks/fur

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"