Grafikkarte – Ein-/Ausbauen

08. August 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Setzen Sie mit gleichmäßigem Druck die Grafikkarte in den Steckplatz ein

Bei Problemen mit Ihrer Grafikkarte, sollten Sie diese probeweise einmal aus- und danach wieder einbauen. So manche „Verbindungsprobleme“ haben sich damit schon beseitigen lassen.  

  1. Bevor Sie die Grafikkarte anfassen und ggf. aus dem Steckplatz nehmen, sollten Sie sich unbedingt erden. Die elektrostatische Ladung, die durch Reiben der Kleidung oder Schuhe am Boden entstehen kann, könnte ansonsten Ihre Grafikkarte irreparabel schädigen. Berühren Sie am besten einen Heizkörper, um sich zu entladen.
  2. Nehmen Sie dann die Grafikkarte vorsichtig aus dem Steckplatz heraus. Stecken Sie die Karte anschließend – ohne sie zu verkanten – senkrecht wieder in den Steckplatz zurück.
  3. Dabei ist ein spürbarer Widerstand zu überwinden, wenn sich die gebogenen Kontakte in dem Slot durch den Druck öffnen. Achten Sie darauf, mit der Karte nicht anzuecken.
  4. Stecken Sie anschließend alle Kabel wieder ein, betätigen Sie den Netzschalter und starten Sie Ihr System.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"