Grafikkarten: Namen sind Schall und Rauch

13. März 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Immer wieder werden einzelne Komponenten von Komplett-PCs mit imposanten Namen beworben – doch dahinter verbirgt sich in den meisten Fällen nur eine abgespeckte Version: Mit Bezeichnungen wie „Special Edition“ soll eine Exklusivität suggeriert werden, die jedoch auf dem Papier gar nicht vorhanden ist.

Der ahnungslose Käufer soll bei den schön klingenden Bezeichnungen natürlich annehmen, dass es sich um eine besonders leistungsfähige und schnelle Grafikkarte handelt. Doch meistens ist das genaue Gegenteil der Fall:

Bei den Spezial-Editionen von Grafikkarten, die in preisgünstigen Komplett-PCs zum Einsatz kommen, ist oft der Speicher oder der Grafikchip langsamer getaktet. Häufig sind auch Teile des Grafikprozessors deaktiviert, sodass keinesfalls die gleiche Geschwindigkeit jener Grafikkarten erreicht werden, die als Namenspaten herhalten müssen.

Spezial-Editionen von Grafikkarten erkennen Sie häufig an Namenszusätzen wie „SE“ für „Special Edition“ bzw. „Special Edition“ oder „LE“ wie „Light Edition“. Generell sollten Sie gesunde Skepsis walten lassen, wenn eine Grafikkarte noch einen Namenszusatz trägt. Um definitiv zu ermitteln, ob es sich um eine Spezial-Edition handelt, ist leider ein wenig Aufwand nötig:

Recherchieren Sie nach der genauen Bezeichnung im Internet und vergleichen Sie die einzelnen Angaben zu den technischen Werten. Suchen Sie außerdem nach der Bezeichnung der Grafikkarte ohne irgendwelche Namenszusätze. Ein Vorteil bei der Recherche ist, dass diese „Spezial-Editionen“ in der Regel nicht im Handel erhältlich sind, sondern lediglich in Komplett-PCs verbaut werden.

Lassen Sie sich außerdem nicht von Bezeichnungen wie „neues Modell“ blenden – es gibt keinerlei zeitlichen Rahmen, in dem ein Modell als neu gilt: Zwar wird kein Werbeprospekt so dreist sein und eine uralte Grafikkarte als neues Modell bewerben. Doch eine Grafikkarte aus 2008 könnte durchaus noch die Bezeichnung „neues Modell“ als Marketingfloskel aufgedrückt bekommen – dabei liegt 2008 im schnelllebigen PC-Markt schon eine halbe Ewigkeit zurück.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"