Hardware-Fehler reparieren: Warum sehe ich auf meinem neuen Monitor lauter Schatten?

03. September 2019

Erfahren Sie hier, wie Sie eine optimale Bilddarstellung auf Ihrem neuen Monitor erreichen können

Ältere PCs und insbesondere Notebooks haben für den Anschluss des Monitors noch einen analogen VGA-Anschluss mit 15 Kontakten. Früher wurden Monitore über diesen mittlerweile veralteten Anschluss mit dem PC verbunden.

Kaufen Sie einen neuen Monitor ist bei diesem jedoch ein digitaler Anschluss per DVI, HDMI oder Display-Port vorgesehen. Welchen Anschluss Sie verwenden können, hängt von den Anschlüssen an Ihrer Grafikkarte ab.

Ersetzen Sie das veraltete VGA-Kabel durch ein zu Ihrer Grafikkarte und Ihrem Monitor passendes neues Kabel und schließen Sie Ihren neuen Monitor darüber an Ihren PC an.

Die Schatten sollten jetzt verschwunden sein und die Bilddarstellung sollte insgesamt deutlich besser sein. Ist das nicht der Fall, schließen Sie den neuen Monitor testweise an einen anderen PC an. 

Treten die Schatten auch beim Anschluss an einen anderen Rechner auf, ist der Monitor defekt. Tauschen Sie ihn möglichst innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Kauf (Gewährleistung ohne Nachweispflicht) oder noch in der Garantiezeit des Herstellers um.

Meine Empfehlung: Machen Sie mit einer Digitalkamera oder Ihrem Smartphone Fotos von den Anschlüssen Ihres Monitors und Ihrer Grafikkarte. Kaufen Sie dann im Fachhandel ein passendes Anschlusskabel. Zeigen Sie dem Verkäufer die Fotos und lassen Sie sich beraten.

Wenn Sie weitere Tipps zu Ihrer neuen Hardware und der Kompatibilität mit Ihrem PC erhalten möchten, testen Sie jetzt ohne Risiko "PC-Wissen für Senioren" - hier klicken!

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

Der Digital Life informiert Sie 1-mal wöchentlich über Tablets, Smartphones, Apps und Co. und liefert Ihnen ausgewählte Experten-Tipps.

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"