Haswell Refresh: Fujitsu-Mainboards für Intel-Prozessoren erhalten ein Refresh-BIOS

30. April 2014
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Alle Fujitsu-Mainboards für Intel® Core™ Prozessoren der 4. Generation erhalten BIOS-Update - neue Intel® Core™ Prozessoren der 4. Generation ermöglichen höhere CPU-Taktraten und somit mehr Rechenleistung.

Fujitsu wird für seine aktuellen Intel-basierten Mainboards ein BIOS-Update anbieten, welches die neuesten Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation (Codename: Haswell Refresh) unterstützt. Der Prozessorhersteller Intel will eigenen Angaben zufolge im Lauf des Jahres 2014 diese überarbeiteten Versionen einer Reihe von Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation mit LGA-1150-Sockel auf den Markt bringen. Damit die aktuellen CPUs in bestehenden Boarddesigns eingesetzt werden können, ist eine Aktualisierung des jeweiligen BIOS erforderlich. Fujitsu wird deshalb ab April 2014 ein neues BIOS für seine Boards ausliefern. Im Vergleich zu den Vorgängerversionen sollen die neuen Prozessoren laut Intel einen beschleunigten Basis- und Boost-Takt aufweisen.

Fujitsu entwickelte neue BIOS-Versionen für alle Mainboards, die Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation mit LGA-1150-Sockel nutzen. Dazu zählen sowohl Mainboards aus der Fujitsu Industrial und Extended Lifecyle Series für den 24/7-Einsatz in Embedded-Anwendungen wie Industrieautomation, Medizintechnik oder Kiosksysteme, aber auch Boards aus der Classic Desktop Series für Office-Anwendungen. Betroffen sind sowohl Mainboards, die Fujitsu in eigenen Desktop-PCs und Notebooks einsetzt, als auch solche, die als Komponenten an Hersteller von Embedded-Systemen vertrieben werden.

In der Fujitsu Industrial Series erhalten folgende Mainboards ein neues BIOS: D3243-S, D3231-S und D3236-S (jeweils mit Intel-Q87-Chipsatz) und D3235-S mit Intel-H81-Chipsatz. In der Fujitsu Classic Desktop Series, die Fujitsu auch in seinen eigenen Desktop-PCs und Notebooks einsetzt, kommen folgende Mainboards in den Genuss des BIOS-Updates: D3220-B mit Intel-B85-Chipsatz, D3221-B mit Intel-Q85-Chipsatz, D3222-B mit Intel-Q87-Chipsatz, D3230-B und D3240-B (jeweils mit Intel-H81-Chipsatz).

Peter Hoser, Sales Director OEM bei Fujitsu: „Von mehr Geschwindigkeit und Rechenleistung durch die neuesten Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation sollen nicht nur die PCs und Laptops profitieren, die Fujitsu im Werk Augsburg selbst fertigt. Gerade die Mainboards der Fujitsu Industrial Series für anspruchsvollste Embedded-Anwendungen profitieren von diesem BIOS-Update, da hierdurch diese langlebigen Modelle bedingt durch deren Support für neue Intel-Prozessoren längerfristig für Design-ins attraktiv sind.“

Preise und Verfügbarkeit: Intel hat die neuen Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation am 14. April 2014 offiziell angekündigt. Die neuen BIOS-Versionen sind im April 2014 verfügbar und stehen damit rechtzeitig zur Verfügbarkeit dieser neuen CPUs ab 11. Mai 2014 zur Verfügung. Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über die bekannten Social-Media-Kanäle sowie den Fujitsu-Blog

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"