Honor 10 als "EISA Lifestyle Smartphone 2018 - 2019" ausgezeichnet

12. September 2018
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Gehören Sie auch zu der überwältigenden Anzahl von Smartphone-Anwendern, die keinesfalls weit über 1.000 Euro für ein Mobiltelefon auszugeben bereit sind? Das muss man zum Glück auch gar nicht, auch nicht dann, wenn man Spitzenleistung in der Hand halten möchte. Denn das neue Honor 10 ist zum "Besten 400-Dollar-Smartphone" gewählt worden und bietet erstaunliche Features.

Honor, eine junge, richtungsweisende, innovative Smartphone-Marke, die nur über das Internet vermarktet wird, erhielt einen Award der European Imaging and Sound Association (EISA), den Award "EISA Lifestyle Smartphone 2018 - 2019". Die EISA pries das Honor 10 als "perfektes Gerät für selbst die anspruchsvollsten jüngeren Nutzer".

Die Markteinführung des Honor 10, Honors Flaggschiff-Smartphone für 2018, führte zwei revolutionäre Smartphone-Technologien für die Verbraucher ein. Die EISA lobte das Honor 10 für "das intelligenteste Kamerasystem auf dem Markt" und eine fortschrittliche "KI-Software, die 500 verschiedene Lifestyle-Situationen erkennen und Aufnahmeeinstellungen für diese anpassen kann". Die EISA kommentierte auch den "erstaunlichen Aluminiumrahmen und das Glasrückseiten-Design - erhältlich in vier modischen Farben".

Das Honor 10 wird von bedeutenden Medien aus dem Bereich Unterhaltungselektronik und Fans in der ganzen Welt gut angenommen. Drei Monate nach der Markteinführung in China und zwei Monate nach der weltweiten Markteinführung in London wurden vom Honor 10 bereits 3 Millionen Stück verkauft. Viele der Hauptmerkmale des Smartphones wurden von den Nutzern überwältigend positiv aufgenommen.

Das Honor 10 hat über 10 Auszeichnungen von Medien der Branche erhalten, u. a. die Auszeichnungen Editor's Choice von Android Headlines, Best mid-range smartphone (Bestes Smartphone der Mittelklasse) von Wired, Best Smartphone of 2018 (Bestes Smartphone des Jahres 2018) von TechRadar, Best $400 Phone (Bestes 400-Dollar-Smartphone) sowie Choice Award von Android Central und Best Smartphone 2018 (Bestes Smartphone des Jahres 2018) von Pocket-lint. Übersicht über die Hauptmerkmale des Honor 10:

AI 2.0-Kamera

  • 24-MP- und 16-MP-Dual-Kamera hinten, unterstützt von einem unabhängig integrierten NPU-Prozessor und der branchenersten Semantic Image Segmentation-Technologie (semantische Bildsegmentierung)
  • 24-MP-Frontkamera, ebenfalls unterstützt von AI 2.0-Technologie
  • Automatische Bildstabilisierung (Automatic Image Stabilization, AIS)

Avantgardistisches Design

  • 15 Schichten 3D-Glas auf der Rückseite für ein farbenfroh leuchtendes Design aus jedem Winkel, in natürlichem Licht und Schatten
  • Das Honor 10 bringt den Verbrauchern eine atemberaubende Farbkombination - Phantom Blue, Phantom Green. Diese beiden kultigen und bahnbrechenden Farben wurden im Paris Aesthetics Center kreiert, in dem die Kreativität und der Enthusiasmus der Ingenieure und Designer von Honor zum Leben erweckt wurden. Es ist auch in Midnight Black und Phantom Grey erhältlich.

Weitere Merkmale

  • GPU Turbo
  • Frontseitiger Ultraschall-Fingerabdrucksensor unter der Glasoberfläche
  • 5,84 Zoll FullView FHD+ Bildschirm mit 19:9 rahmenlosem Display
  • 4 GB RAM und 64 GB/128 GB ROM
  • Honor SuperCharge[2] 5 V/4,5 A mit dem 3.400-mAh-Akku (typischer Wert)
  • EMUI 8.1, basierend auf Android 8.1

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

Der Digital Life informiert Sie 1-mal wöchentlich über Tablets, Smartphones, Apps und Co. und liefert Ihnen ausgewählte Experten-Tipps.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps im Digital Life

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + den Digital-Life per Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"