Neues Doro 8050 Smartphone integriert Dienste für ältere Zielgruppe

11. März 2020
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, Komponenten, News & Trends, Windows Tuning & System, Linux Tuning & System, Android, Multimedia ...

Neues Doro 8050 wurde speziell für die Bedürfnisse von aktiven Senioren entwickelt und punktet durch einfache Bedienbarkeit

Die Bevölkerung in Europa wandelt sich. Ab diesem Jahr sind ein Viertel der Menschen 60 Jahre oder älter und die Tendenz hält weiter an. Wie in vielen Bereichen wächst dementsprechend auch bei den Smartphones vor allem die ältere Zielgruppe. In Deutschland besitzen in der Altersgruppe 50 plus laut dem Pew Research Center aktuell 64 Prozent ein eigenes Smartphone. In jüngeren Altersgruppen ist die Anzahl jedoch noch weitaus höher. Eine vergleichbare Studie von Doro in Zusammenarbeit mit River Research zeigt, dass Schweden im europäischen Vergleich bei der Nutzung von Smartphones in der Altersgruppe 65 bis 70 mit 80 Prozent sehr weit vorne liegt.

In der Altersgruppe ab 75 Jahren sinkt dieser Wert rapide ab. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung spielen Smartphones im Dienstleistungsmarkt jedoch eine besonders große Rolle und dienen beispielsweise als wichtiges Instrument für den Kontakt mit Behörden oder dem Gesundheitswesen. Um eine digitale Ausgrenzung zu vermeiden und die Verbreitung von Smartphones auch im höheren Alter zu steigern, müssen die Geräte die spezifischen Anforderungen älterer Menschen erfüllen. 

Neues Doro 8050

Für aktive Senioren, die keine Kompromisse bei Design oder Funktionalität eingehen wollen, bringt das schwedische Unternehmen Doro aktuell das neue Smartphone 8050 heraus. Im Alter wachsen die Herausforderungen beim Sehen, Hören und Bedienen von Technik. Diesen wirkt das Doro 8050 entgegen und hat zudem ein robustes, aber stilvolles Design. Da es besonders benutzerfreundlich ist, eignet es sich ideal als Smartphone für Senioren, die gerne aktiv sind.

Die kontrastreiche Anzeige und die einzigartige sowie patentierte Benutzeroberfläche EVA, die auf Android aufbaut, vereinfachen die Navigation. Außerdem hilft ein Assistent den Nutzern dabei, das Smartphone entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse einzurichten und so zu personalisieren. Danach können sie sich mithilfe von Anleitungen über das Doro 8050 informieren. Der Klang des Smartphones lässt sich individuell anpassen und ist mit Hörgeräten kompatibel. Darüber hinaus bietet das Gerät mit 3.000 mAh eine lange Akkulaufzeit.

Response by Doro® und MyDoro

Exklusive Dienste wie zum Beispiel Response by Doro® sind ebenfalls inbegriffen. Mit diesem können Senioren mit nur einem Druck auf die dezent gestaltete Taste eine voreingestellte Telefonnummer wählen oder direkt die Notrufzentrale erreichen. Für Verwandte und Freunde stehen auch die MyDoro App und Website zur Verfügung. Über diese können sie unter anderem Alarme erhalten und managen sowie Informationen über das Smartphone abrufen, wie beispielsweise den Standort und Akkustand.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

Der Digital Life informiert Sie 1-mal wöchentlich über Tablets, Smartphones, Apps und Co. und liefert Ihnen ausgewählte Experten-Tipps.

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"