Acer: Netbooks künftig mit Windows 7 und Android

08. Oktober 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Acer hat angekündigt, dass alle künftigen Netbooks nicht nur mit Window 7 ausgeliefert werden: Zusätzlich soll auch Google Android zum Zug kommen. Bereits beim noch im Oktober 2010 erscheinenden Acer Aspire One D255 sollen Windows 7 und Android vorinstalliert sein.

Für Acer ist die Sache klar: Indem das Unternehmen zusätzlich auf Android setzt, werden neue Käuferschichten angesprochen, die häufig einfach nur aus Prinzip auf ein reines Windows-Produkt verzichten würden. Außerdem entstehen für Android kaum Kosten, da Google sein mobiles Betriebssystem unentgeltlich zur Verfügung stellt.

Acer ist Maktführer bei Netbooks – die Entscheidung, neben Windows 7 noch ein weiteres Betriebssystem zu installieren, dürfte bei Microsoft deshalb für Verstimmung sorgen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"