Achtung: Brandgefahr bei Toshiba-Notebooks

04. September 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Bei Notebooks aus der Satellite-Reihe von Toshiba besteht laut Angaben des Herstellers Brandgefahr: Bei den Geräten kann die Strombuchse überhitzen, was im Extremfall in einem Brand enden könnte.

In Amerika wurden bereits rund 41.000 mobile Rechner zurückgerufen, bei denen ein fehlerhafter Kabelstrang vermutet wird.

Toshiba stellt für die betroffenen Rechner ein Update bereit, das automatisch erkennen soll, ob das Notebook von diesem Problem betroffen ist oder nicht. Falls Brandgefahr besteht, wird die Netzteilbuchse des mobilen Rechners abgeschaltet und das Notebook muss eingeschickt werden. Ärgerlich für Anwender: Falls das Notebook von diesem Hardware-Fehler betroffen ist, bleibt aufgrund der deaktivierten Netzteilbuchse nur noch die aktuelle Akkuladung, um private Dateien zu sichern.

Welche Notebooks konkret betroffen sind, teilt Toshiba nicht mit. Stattdessen müssen Sie als Besitzer eines Satellite-Notebooks selbst prüfen, ob Sie von diesem Hardware-Fehler betroffen sind. Alle dazu benötigten Informationen finden Sie auf einer von Toshiba eigens eingerichteten Seite:
http://de.press.toshiba.eu/de/articles/standard/pr_Sat_T130

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"