Dell stellt drei Precision-Workstations mit neuester Intel-Prozessor-Architektur vor

01. April 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Precision T3500

Für komplexe, rechenintensive Anwendungen bringt Dell drei neue Precision-Workstations auf den Markt: T7500, T5500 und T3500. Die Rechner werden von dem neuesten Intel-Prozessor Xeon 5500 angetrieben.

Die Produktreihe Dell Precision steht für extrem leistungsfähige Workstations, die auf maximale Performance und Skalierbarkeit ausgelegt sind. Die neuen Precision-Workstations sind die ideale Lösung für komplexe Anforderungen beispielsweise im Ingenieurwesen, den Biowissenschaften oder auch bei Multimedia- und Entertainment-Anwendungen. Neben den neuesten Multi-Core-Prozessoren von Intel sind aktuelle Speicher-, Grafik- und RAID-Lösungen verfügbar. Je nach seinen spezifischen Anforderungen kann der Anwender beispielsweise zwischen neun neuen Grafiklösungen von ATI und NVIDIA wählen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"