Dell Studio Hybrid: Kompakte Minirechner mit gelungener Optik

31. Juli 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit den Studio Hybrid-PCs hat Dell echte Hingucker geschaffen, die in sechs trendigen Farben erhältlich sind:

Dell Studio Hybrid

Dell Studio Hybrid: Optisch ansprechende Mini-PCs

Die winzigen Rechner dürften jedoch nicht nur aufgrund ihres ansprechenden Designs viele potenzielle Käufer finden, sondern sind auch noch ausgesprochen klein: Nicht viel mehr Stellfläche als ein Buch wird benötigt – außerdem lassen sich die Studio Hybrid-Rechner wahlweise horizontal oder vertikal aufstellen. Dell gibt an, dass der Platzbedarf rund 80 Prozent geringer ist als von einem herkömmlichen Desktop-Rechner. Der Hersteller weist außerdem daraufhin, dass die Minirechner aus der Studio Hybrid-Reihe bis zu 70 Prozent weniger Strom verbrauchen als konventionelle PCs.

 

Über die HDMI-Schnittstelle des internen Grafikchips von Intel lässt sich der Rechner auch mit Flachbildfernsehern verbinden. Durch das optional verfügbare Blu-ray-Laufwerk eignet sich der Rechner somit auch fürs Wohnzimmer, wo PCs durch ihren grauen Einheitslook und ihre Größe immer optisch unangenehm hervorstechen.

 

Die einzelnen Modelle sind ab sofort im Online-Shop von Dell erhältlich. Wie bei anderen Dell-Modellen auch, so lassen sich auch die Studio Hybrid-PCs umfangreich konfigurieren und somit an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Die Preise beginnen bei 469 Euro: Zu diesem Preis ist ein Intel Celeron-Prozessor mit 2 Gigahertz, Windows Vista Home Premium, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 160 Gigabyte-Festplatte enthalten.

 

Zumindest die Aufrüstung auf 2 Gigabyte Arbeitsspeicher ist jedoch empfehlenswert, um Windows Vista ohne Performance-Einbußen nutzen zu können – dies schlägt mit 20 Euro zu Buche. Außerdem ist zu beachten, dass lediglich das schiefergraue Gehäuse im regulären Preis enthalten ist: Gehäuse in Smaragdgrün, Quarz-Rosa, Rubinrot, Topas-Orange und Sapphire Blue Shell kosten jeweils 20 Euro zusätzlich. Soll das Innenleben des Rechners hingegen in einer Hülle aus Bambus stecken, sind 120 Euro fällig.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"