Deshalb wird Surface ein Flop

13. August 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit Surface wird Microsoft parallel zum Start von Windows 8 am 26. Oktober 2012 auch einen Tablet veröffentlichen - dem jedoch bereits vorm Start eine vernichtende Bilanz prophezeit wird:

Marktbeobachter, Analysten und Experten wie wir sind sich auf breiter Front einig, dass Microsoft sich gleich mehrfach verzettelt. Zunächst hat der Konzern kein eigenes Vertriebsnetz, um das Surface-Tablet möglichst effektiv zu verkaufen. Der direkte Vertrieb bringt viele Nachteile mit sich und macht beispielsweise Spontankäufe im Elektro-Fachhandel unmöglich. Selbst wenn sich Media-Markt, Saturn und Co. die Regale mit dem Surface vollpacken, bleibt immer noch die mangelnde Erfahrung von Microsoft auf diesem Gebiet:

Während Acer, HP und die anderen Tablet-Hersteller seit Jahrzehnten ihre Sporen im harten Hardware-Handel erkämpft haben, genießt Microsoft nicht einmal Welpenschutz. Bereits mit seinem mobilen Musikplayer Zune ging Microsoft baden. Sie kennen diese großspurig als Konkurrenz zum iPod angekündigten Musikplayer überhaupt nicht? Kein Wunder: Zune hat nie den Sprung über den großen Teich geschafft und konnte auch in Amerika kaum Käufer überzeugen.

Analysten raten außerdem anderen Hardware-Herstellern, Windows RT vorerst zu boykottieren. Da Windows RT die Windows 8-Version für preisgünstige Tablets mit geringerer Leistung ist, bedeutet dieser Ratschlag, dass es zunächst kaum attraktive Tablets im unteren Preissegment geben wird. Denn Microsoft verlangt happige Lizenzgebühren von anderen Herstellern, die wiederum zwangsläufig den Preis nach oben treiben.

Diese Lizenzgebühren muss Microsoft natürlich nicht bezahlen und kann auf diese Weise seine Konkurrenz im Preiskampf auf Distanz halten. Dementsprechend frostig fielen bereits die Reaktionen anderer Tablet-Hersteller aus, die sich zu dem eiskalten Sturm formieren, der Microsoft derzeit entgegenbläst.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"