Filme und Spiele in der dritten Dimension - brillenloses 3D per Eye-Tracking

28. Juli 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Ich bin Brillenträger. Alle Versuche, meine Fehlsichtigkeit nachhaltig mittels Kontaktlinsen zu beheben, sind an meinen persönlichen Alltagsgewohnheiten gescheitert. Generell sind Brillenträger allerdings bisher bei den Herstellern von 3D-PC-Displays generell ziemlich unbeliebt.

Denn es ist gleich doppelt schwer, einem brilletragenden PC-Anwender ein 3D-Display zu verkaufen, für dessen 3D-Effekt man eine Brille aufsetzen muss. Aus Erfahrung kann ich Ihnen sagen: Mit zwei Brillen vor dem PC-Display zu sitzen, sieht nicht nur für den Betrachter der Szene dämlich aus, es ist auch umständlich und ein für dauerhaften Einsatz ungeeignetes Verfahren.

Das haben die Konstrukteure des koreanischen Herstellers LG anscheinend als erste bemerkt und bringen noch vor der Konkurrenz das erste PC-Display auf den Markt, das 3D ganz ohne Spezialbrille sichtbar macht. Der 3D-Monitor "D2000" hat eine Diagonale von 20 Zoll und bedient sich dazu eines Tricks. Denn der 3D-Effekt ist bei der verwendeten Parallaxenschranken-Technik nur dann gut sichtbar, wenn der Anwender annähernd im rechten Winkel auf das Display schaut. Um auch in anderen Blickwinkeln und bei dem zwangsläufigen Verändern der Sitzposition vor dem Display den 3D-Effekt auf den Nutzer auszurichten, setzt LG beim D2000 auf Eye-Tracking. Der Monitor ist dazu mit einem Kamerasensor ausgestattet, der die Position der Augen des Anwenders verfolgt. Eine spezielle Elektronik in dem Display rechnet dann das zur Blickposition passende 3D-Bild aus.

Dem großen Vorteil, das keine Brille mehr nötig ist, steht als Nachteil gegenüber, dass dieses Verfahren sich nur auf eine Person fokussieren kann. Für die erste Zielgruppe des D2000 am Markt, die PC-Spieler, ist das aber sicher keine wichtige Einschränkung. Dabei gehen die sinnvollen Anwendungen für das 3D-Display von LG weit über Spiele hinaus, denn das Gerät verfügt auch über eine Konvertierungsfunktion, mit der 2D-Bildmaterial als ein 3D-Bild auszugeben. Neben den Gamern profitieren insbesondere Filmfans von dieser Funktion. Der D2000 soll in Kürze in Korea auf den Markt kommen, für Deutschland ist ein Marktstart zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts wahrscheinlich.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"