Fujitsu zieht sich aus dem Festplatten- und PC-Geschäft komplett zurück

09. Dezember 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Fujitsu trennt sich vom Geschäft mit Festplatten und PCs

Fujitsu will sich mehr auf hochpreisige IT-Produkte für Unternehmenskunden konzentrieren und wird sich deshalb vom Geschäft mit Festplatten trennen. Unter den möglichen Käufern des Festplattenbereichs von Fujitsu wird Western Digital genannt, der das interessanteste Gebot vorgelegt hat. Neben der Festplattensparte möchte Fujitsu weiterhin seine PC-Fertigung von Fujitsu Siemens in Europa verkaufen. Mehrere Kaufinteressenten, darunter der chinesische Computerkonzern Lenovo, haben bereits Angebote unterbreitet.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"