GeForce GTS bietet sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis

15. September 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

GeForce GTS 450

Bei Caseking haben Fans günstiger Grafikkarten bei der GeForce GTS 450 die Auswahl aus aktuell acht Modellen - weitere werden in Kürze folgen. Während Gainward GeForce GTS 450 sowie Palit GeForce GTS 450 auf dem Referenzdesign von NVIDIA basieren, sind EVGA GeForce GTS 450 FPB, Gainward GeForce GTS 450 und Palit GeForce GTS 450 Sonic bereits werkseitig übertaktet. Durch die garantierte Leistungssteigerung wird die Performance noch weiter gesteigert.

Das Herzstück der GeForce GTS 450 ist der NVIDIA GF106-Grafikchip mit Codenamen "Fermi", welcher 192 GPU-Kerne zur Verfügung stellt, die mit 783 MHz getaktet sind. Die Taktrate der Shader beträgt 1.566 MHz. Der 1.024 MB große GDDR5-Videospeicher ist mit einem 128 Bit breiten Interface an den GF106 angebunden und taktet mit reellen 1.804 MHz. Da es sich um Double-Data-Rate-Speicher handelt, der gleichzeitig gelesen und beschrieben werden kann, ergibt sich eine effektive Taktung von 3.608 MHz.

Anschluss auf der Hauptplatine findet die GeForce GTS 450 über einen PCIe-X16-Steckplatz, Monitore werden über einen der beiden DVI-Ports, HDMI oder VGA angeschlossen. Die Kühlung des in 40 nm gefertigten GF106-Grafikchips übernimmt eine Konstruktion mit 80mm-Lüfter und 2-Slots Bauhöhe. Aufgrund der geringen Länge von nur 18,8 Zentimeter eignet sich die GeForce GTS 450 auch perfekt für PCs mit limitierten Platzverhältnissen, ohne dabei auf Grafikleistung verzichten zu müssen.

Die Stromversorgung der GeForce GTS 450 von EVGA, Gainward sowie Palit erfolgt über einen 6-Pin-PCIe-Stromstecker (und natürlich über den PCIe-Slot selbst). Ein Adapter von 2x 4-Pol Molex auf 6-Pin PCIe befindet sich neben der Treiber-CD sowie einer QuickStart-Anleitung im Lieferumfang der Karte. NVIDIA empfiehlt für den Betrieb der Einsteigerkarte ein Netzteil mit mindestens 400 Watt Leistung.

Die GeForce GTS 450 ist kompatibel zu DirectX11, dem Shader Modell 5.0, PhysX zur Physikberechnung, CUDA zur Berechnung von grafikunabhängigen Berechnungen wie Folding@Home, SLI für die Steigerung der Grafikleistung durch eine zweite Grafikkarte und 3D Vision Surround für das Spielen mit NVIDIA-3D-Brille auf mehreren Monitoren.

Die GeForce GTS 450 sind ab sofort ab 119,90 Euro bei www.caseking.de erhältlich.

 

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"