Hardware-Schnäppchen: Netzteil-Tuning für mehr Leistung und mehr Ergonomie

25. August 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Die Umwandlung des Haushaltsstrom von 235 Volt Wechselstrom in die Betriebsspannungen, die Ihre internen PC-Komponenten benötigen, wird durch das interne PC-Netzteil vorgenommen. Ein PC-Netzeil (auch Computernetzteil, Schaltnetzteil) erzeugt sekundär sogar sechs unterschiedliche Spannungen, da beispielsweise Hauptplatine, CPU und Laufwerke mit ganz unterschiedlichen Spannungen versorgt werden.

Allein daran kann man schon ermessen, wie wichtig ein hochwertiges Netzteil für den leistungsfähigen und stabilen Betrieb eines Desktop-PCs ist. Daher habe sich die Netzteile in den letzten Jahren geradezu zu einem "Tuning-Objekt" entwickelt, denn ein besseres PC-Netzteil bringt Ihnen vielfältige Vorteile:

  • Der Rechner ist durch ein leistungsstärkeres Netzteil (höhere Watt-Zahl) besser gegen Systemausfälle geschützt, die durch eine Überlastsituation entstehen. Das ist beispielsweise oftmals der Fall, wenn in einem Rechner stromfressende interne Komponenten wie eine Grafikkarte zugerüstet werden und zusätzlich viele USB-Geräte ohne eigene Stromversorgung (Bus-powered) betrieben werden.
  • Ein neues Netzteil kann sogar zum Stromsparen beitragen. Denn alte Netzteile haben einen deutlich geringeren Wirkungsgrad als neue, hochwertige Modelle. Während alte Netzteile einen Wirkungsgrad von rund 80 Prozent haben, bieten aktuelle, hochwertige Modelle bei 50 Prozent Last einen Wirkungsgrad von rund 90 Prozent.
  • Wenig bekannt ist, dass der in das gekapselte Netzteil-Gehäuse integrierte Lüfter erheblich zur Durchlüftung des gesamten PC-Gehäuses beiträgt, bei manchen PC-Systemen sogar neben dem CPU-Lüfter der wichtigste "Cooler" ist.
  • Nicht zuletzt spielt das PC-Netzteil auch bei der Ergonomie eine ganz wichtige Rolle. Denn das typische, laute Rauschen aus dem PC-Gehäuse wird bei vielen PC-Systemen zum größten Teil vom Netzteillüfter erzeugt. Wer also ein Netzteil mit einem leisen, temperaturgeregelten 120- oder 140-mm-Lüfter einsetzt, kann zukünftig sicher entspannter arbeiten.

Der Austausch des PC-Netzteils ist recht unkompliziert, da die Gehäuseform durch den Standard ATX genormt ist und keinerlei Konfigurationstätigkeiten vorzunehmen sind. Es sind einfach nur die vorhandenen Stromverbinder abzuziehen und die neuen aufzustecken. Ein passendes "Tuning-Netzteil" zum fairen Preis ist beispielsweise das Super Silent Giant Netzteil 780W mit 140-mm-Lüfter und PFC (Passive Force Correction).

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"