High Definition DVD-Rekorder für das neue HDTV-Fernsehzeitalter

10. September 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

DMR-XS350

Mit dem DMR-XS350 stellt Panasonic einen High Definition DVD-Rekorder für das neue HDTV-Zeitalter vor. Für das hochauflösende Fernsehen perfektioniert, überzeugt der neue Multiformat-Rekorder jetzt mit integriertem HDTV-Twin-Satelliten-Receiver und Full-HD-Aufzeichnung. Auf die integrierte, 250 Gigabyte große Festplatte können zwei Sendungen gleichzeitig und unabhängig voneinander in Full HD-Qualität aufgenommen werden. Darüber hinaus bietet der DMR-XS350 alle Komfortmerkmale einer modernen Rekorder-Kombination wie beispielsweise Time-Slip, gleichzeitige Aufnahme- und Wiedergabe, EPG sowie Kopier- und Editierfunktionen. Der Multiformat-DVD-Rekorder ermöglicht die Aufnahme auf alle gängigen DVD-Formate. Dank USB-Anschluss und SD-Kartenslot ist die schnelle Vernetzung mit Camcorder, Digital-Kamera oder USB-Speichermedium garantiert. VIERA CAST sorgt auch ohne PC für den Aufruf ausgewählter Internet-Angebote. Darüber hinaus hat Panasonic dank neuer Menüstruktur und erweiterter Benutzerführung den Bedienkomfort verbessert.

Hervorragende Bildqualität garantiert der High Definition Chroma-Prozessor, der für die perfekte und exakte Farbtrennung verantwortlich ist. Die P4HD-Bildverarbeitung sorgt mit ihrer 16-stufigen Bewegungserkennung für die flüssige Darstellung schneller Szenen und Sequenzen. Ausgefeiltes Diagonal-Processing lässt jede feine Struktur detailreich, natürlich und ohne Artefakte erscheinen. DVD-Aufnahmen erreichen dank einer horizontalen Auflösung von 500 Linien schon im LP-Modus höchste Qualität.

Einfachste Bedienung ist dank verbesserter Menüstruktur und neuer Benutzerführung gewährleistet. Aufgezeichnete Programme werden automatisch nach Genres und noch nicht gesehenen Sendungen sortiert, womit die Suche nach einer gewünschten Aufnahme beschleunigt und vereinfacht wird. Durch die Einblendung von Erklärungen und Hinweisen zu jedem Bedienschritt kommen auch Technik-Laien und Einsteiger sofort mit dem DMR-XS350 klar. VIERA Link (HDAVI 4) ermöglicht im Zusammenspiel mit einem VIERA TV die Bedienung aller Geräte mit nur einer einzigen Fernbedienung. Einzige Voraussetzung ist die Verbindung per HDMI. Darüber hinaus sorgt Intelligent Auto Standby und Standby Power Save für die Schonung der Umwelt und Stromersparnis. Erst, wenn der Fernseher eingeschaltet wird, wird auch der Rekorder aktiv und geht in den Quick-Start-Modus, um innerhalb von einer Sekunde einsatzbereit zu sein. Eingeschaltet wird er jedoch erst, wenn am TV-Gerät der richtige Eingang ausgewählt wird. So benötigt der Panasonic-Rekorder niemals unnötig Strom, wenn er nicht wirklich gebraucht wird.

Der Einführungstermin des Modells ist aufgrund der aktuellen Diskussion um die CI-Version (Common Interface) und neue Astra Plattform HD+ für das Frühjahr 2010 geplant.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"