Inspiron One 19 und Studio 17 bieten Multi-Touch-Funktion

17. Dezember 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Dell Inspiron One

Einer der zentralen Trends des kommenden Jahres im PC-Bereich wird die Touch- und Multi-Touch-Bedienung sein. Dell präsentiert mit dem Inspiron One 19 und Studio 17 bereits jetzt sowohl einen Allin-One-PC als auch ein Multimedia-Notebook mit Multi-Touch-Funktionalität.

Das Studio 17 ist Dells erstes Notebook mit Multi-Touch-Funktion. Das berührungsempfindliche Display und das ergänzende Software-Paket ermöglichen eine komfortable Steuerung des Rechners mit den Fingern - ganz ohne Tastatur und Maus. Die Anwendungsbereiche für eine "Fingerbedienung" durch Drehen, Ziehen oder Verschieben sind dabei nahezu grenzenlos: Beispiele sind die Foto- und Videoverwaltung, die Erstellung von Diashows, Wiedergabelisten oder Notizen, das Navigieren im Internet oder das Zeichnen und Malen.

Das neue Multi-Touch-Notebook Studio 17 ist mit einem 17,3-Zoll-HD-Display und zahlreichen Entertainment-Features wie einer JBL-Audio-Lösung ausgestattet. Angetrieben wird der Rechner von Intel-Core-2-Duo-Prozessoren. Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium installiert.

Auch der kompakte Allin-One-PC Inspiron One 19 ist mit Multi-Touch-Bildschirm verfügbar, der eine komfortable Mehrfingerbedienung ermöglicht. Durch seine hohe Performance, große Speicherkapazität und umfangreichen Ausstattungsmöglichkeiten wie Webcam oder DVD-Laufwerk ist der Rechner ideal als zentrale Schaltstelle für das digitale Zuhause geeignet. Beim Einsatz einer Wireless-Tastatur und -Maus ist nur noch ein Stromkabel erforderlich. Der lästige PC-Kabelsalat gehört damit der Vergangenheit an.

Der Inspiron One 19 ist Dells kostengünstigster Allin-One-PC. Analysten schätzen, dass beim Absatz dieser Geräte in den nächsten fünf Jahren zweistellige Zuwachsraten zu verzeichnen sind. Dell-Untersuchungen zeigen zudem, dass 50 Prozent aller Desktop-PC-User beim Erwerb ihres nächsten Rechners oder eines Zweitgerätes einen Allin-One-PC in Betracht ziehen werden.

Der Inspiron One 19 mit Multi-Touch-Bildschirm ist ab 579 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) erhältlich. Der Studio 17 wird mit Multi-Touch-Technologie gegen Ende des Monats verfügbar sein.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"