Intel stellt medizinisches Gerät zur Verbesserung der häuslichen Pflege vor

21. November 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Zunächst in Großbritannien erhältlich, ist der Intel Health Guide (Foto Intel)

Mit dem Intel Health Guide kommt heute ein medizinisches Gerät in Großbritannien auf den Markt, das Pflegepersonal und Ärzten die Behandlung und Betreuung chronischer Erkrankungen erheblich erleichtert. Das Gerät überwacht beispielsweise wichtige Vitalfunktionen des Patienten und erleichtert die Kommunikation zwischen Patient, Arzt und Pflege. Für Intel stellt das Gerät den Einstieg in den Bereich Personal Health dar. Dabei bietet es bereits mehr als existierende Geräte. Lokalisierte Versionen in weiteren europäischen Sprachen werden im Laufe des kommenden Jahres vorgestellt.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"