Lenovo: ThinkPad 2 mit Windows 8

10. August 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Der chinesische Hersteller Lenovo gibt Android 4.1 und ARM-Prozessor den Laufpass und schwört beim ThinkPad 2 stattdessen auf Windows 8 Pro und Intel-CPU:

Lenovo ThinkPad mit Windows 8 Pro

Mit dem 10,1 Zoll großen und 590 Gramm leichten Thinkpad positioniert sich Lenovo als direkte Konkurrenz zum iPad und will in erster Linie Business-Kunden bedienen. Allerdings spricht das Tablet auch private Nutzer an, da sich inzwischen auch bei Lenovo die Erkenntnis durchzusetzen scheint, dass die beiden Bereiche Business und Privat immer mehr verwischen.

Das 10,1 Zoll große Display zeigt eine Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten, sodass Apple sich nach wie vor nicht sorgen muss: Das Retina-Display bleibt nach wie vor unangefochten und ist auch weiterhin ein Hauptverkaufsargument für das iPad.

Das ThinkPad 2 lässt sich den Fingern oder per Stift bedienen. Die zwei integrierten Kameras sind für Videotelefonie und Schnappschüsse gedacht. Kontakt zur Außenwelt nimmt das Lenovo-Tablet via WLAN, 3G oder 4G auf. Mit einer separat erhältlichen Docking-Station und anschließbarer Tastatur lässt sich das ThinkPad 2 auch in einen Notebook-Ersatz umwandeln.

Spannender wird es hingegen unter der Haube: Im ThinkPad 2 steckt ein neuer Atom-Prozessor von Intel, über den Lenovo bislang jedoch noch keine Details mitgeteilt hat. Neben 2 Gigabyte Arbeitsspeicher stecken bis zu 64 Gigabyte interner Speicher in dem Tablet.

Der Akku soll bis zu 10 Stunden Energie liefern, um das 26,2 x 16,5 x 1 Zentimeter große ThinkPad 2 mit Strom zu versorgen.

Das ThinkPad 2 soll parallel zum Start von Windows 8 am 26. Oktober 2012 auf den Markt kommen. Eine unverbindliche Preisempfehlung gibt es bislang nicht - sowohl Microsoft als auch Lenovo machen es spannend, wie teuer ihre Windows 8-Tablets schlussendlich sein werden. Eine fragwürdige Entscheidung, denn jeder potenzielle Käufer würde bei einem attraktiven Preis noch einige Wochen warten, anstatt jetzt zu einem iPad zu greifen.

Aber aus der Tatsache, dass bislang noch nicht aggressiv mit Preisen auf iPad-Augenhöhe geworben wird, lässt sich einiges ablesen: Vermutlich wird es weder Microsoft noch Lenovo gelingen, beim Preis gegen Apple eindeutig zu punkten.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"