Microsoft-Patent soll Tastaturen revolutionieren

17. Oktober 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Microsoft hat sich eine Tastatur patentieren lassen, deren Beschriftung je nach Situation und Nutzung variiert. Dadurch ist es möglich, dass die Tastatur beispielsweise unter Word völlig andere Tasten bzw. Funktionen anbietet als unter Photoshop.

Trotz dieser Funktionsweise, die eigentlich nur über eine Touch-Oberfläche realisiert werden kann, sollen reguläre Tasten zum Einsatz kommen. Unter diesen Tasten liegt jedoch dann die Touch-Oberfläche.

Die Touch-Oberfläche besteht dabei aus einem einzigen Display, um die Kosten auf einem Niveau zu halten, das sich nicht nur gut betuchte Anwender leisten können. Würden für jede Taste ein separates Touch-Display verwendet, würde der Preis locker im vierstelligen Bereich liegen. Momentan lässt sich noch nicht abschätzen, wie viel Microsoft für seine Tastatur verlangen wird - oder wann das Keyboard überhaupt erscheint. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden!

Eine Tastatur mit Mini-Displays als Tasten existiert von Art Lebedev - allerdings zu einem absolut horrenden Preis von mehreren tausend Euro. Außerdem herrscht bei diesem Hersteller immer wieder Unklarheit darüber, ob es sich um ein Konzept oder eine tatsächlich lieferbare Hardware handelt. Wenn ein Big Player wie Microsoft eine frei belegbare Tastatur mit Touch-Unterstützung auf den Markt bringt, wäre das gleich ein ganz anderes Kaliber: Mitbewerber wären gezwungen, vergleichbare Produkte zu veröffentlichen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Auf diese Weise würde der übliche Preisdruck entstehen, der zu niedrigeren Investitionen bei Nutzern führt, die sich eine solche Tastatur kaufen wollen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"