Mit einem Zusatzakku endlich "endlos Strom" für Ihr Smartphone oder Tablet

14. November 2012
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Mobile Computing ist eine feine Sache. Jedenfalls solange, wie der Akku hält. Mit dem "BTI GoStick" haben Sie eine mobile Stromreserve jederzeit zur Hand und vermeiden möglicherweise fatale Geräteausfälle.

Mobile Computing ist nicht nur der Trend schlechthin, es wird mehr und mehr zur Normalanforderung. Das Hauptproblem aller Geräteanbieter ist dabei, die richtige Balance zwischen der hohen Leistungsfähigkeit einerseits und einem moderaten Stromverbrauch andererseits zu finden. Doch inzwischen gibt es auch den „Strom für unterwegs“! Jederzeit das Smartphone aufladen und einfach weiter telefonieren, surfen oder spielen, auch wenn die nächste Steckdose weit entfernt ist: Mit dem BTI GoStick bringt Battery Technology Inc. (BTI, www.batterytech.com), US-amerikanischer Hersteller von hochwertigen Akkus und Zubehör, einen Zusatzakku für mobile Geräte auf den deutschen Markt.

Der elegant gestylte BTI GoStick im Aluminium-Gehäuse bietet eine Kapazität von 2200 mAh und ist in Schwarz und Silber erhältlich. Elf mitgelieferte Adapter für unterschiedliche Hersteller und Anschlusstypen sorgen dafür, dass nahezu jedes gängige mobile Gerät aufgeladen werden kann - neben Smartphones verschiedenster Marken beispielsweise auch Handheld-Spielkonsolen oder MP3-Player. Der Zusatzakku selbst wird, beispielsweise an PC oder Laptop, via USB geladen.

Mit einer Länge von knapp zehn Zentimetern, einem Durchmesser von 22 Millimetern und einem Gewicht von lediglich rund 80 Gramm passt der BTI GoStick auch in kleines Gepäck. Der hochwertige Lithium-Ionen-Akku hält seine Ladung für mehrere Monate. Einmal aufgeladen, ist der GoStick dadurch als Reserve für den Notfall immer mit dabei und liefert bei Bedarf jederzeit frische Energie.

"Es gibt bereits eine ganze Reihe von Zusatzakkus auf dem Markt", sagt Konstantin Fröse, Divisional Director von Origin Storage Ltd., einem Upgrade- und Storage-Spezialisten, der den Vertrieb der BTI-Produkte in Europa betreut. „BTI bietet hier jedoch den entscheidenden Vorteil einer langjährigen Expertise im Akku-Segment. So kommen in den BTI GoSticks die gleichen, hochwertigen Zellen zum Einsatz, die auch für die bekannten BTI-Notebook-Nachrüstakkus verwendet werden – und die die jeweiligen OEM-Standards in diesem Segment grundsätzlich erfüllen oder sogar übertreffen. Nutzer haben hier also die Gewissheit, keine unausgereifte Billiglösung an ihr mehrere Hundert Euro teures Smartphone anzuschließen, sondern können der hohen Qualität eines ausgewiesenen Akku-Spezialisten vertrauen.“

BTI kooperiert in Europa mit dem Online-Produkt- und Zubehörfinder Upgradebox, sodass alle bisher getesteten, kompatiblen Geräte unter www.upgradebox.info/... zu finden sind. Der BTI GoStick ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis liegt bei 29,95 Euro inkl. MwSt. Preiswerter erhalten Sie den GoStick bei Anbietern in amazon unter diesem Link.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"