Mit geringem Gewicht und besonderem Design besticht das neue Mini-Notebook Sondermodell von Samsung

25. März 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Samsung konnte Naoto Fukasawa, den international ausgezeichneten Industriedesigner, für das Design des N310 gewinnen

Samsung baut sein Mini-Notebook-Portfolio mit dem N310 weiter aus. Das neue Modell hebt sich mit seinem minimalistischen Design von aktuellen Produkten im Markt ab – hierfür ist der japanische Designer Naoto Fukasawa verantwortlich. Der Künstler ist mit einigen Objekten in der ständigen Sammlung des Metropolitan Museum of Modern Art vertreten und wurde mit mehr als 50 Designpreisen – unter anderem mit dem IF Design Award und dem IDEA Award in Gold – ausgezeichnet. Ins Auge stechen der rahmenlose Bildschirm und die schön gestaltete große „Pebble“-Tastatur. Samsung beabsichtigt den weiteren Ausbau seines Notebook-Portfolios und wird demnächst weitere neue Modelle ankündigen.

Das elegante Gehäuse im Fukasawa-Design mit Soft Grip-Oberfläche ist zudem äußerst stabil und schützt das N310 auch gegen Schäden durch Erschütterungen oder Kratzer. Dadurch wird das neue Samsung Mini-Notebook zum idealen Reisebegleiter, der sowohl höchsten ästhetischen als auch funktionalen Ansprüchen gerecht wird.

Das N310 erreicht mit einer Vier-Zellen-Batterie bis zu fünf Stunden Laufzeit, die optionale Sechs-Zellen-Batterie gewährleistet bis zu elf Stunden. Diese Werte werden durch den Einsatz eines energiesparenden LED-Displays erreicht. Darüber hinaus hat Samsung die Prozessorenleistung verbessert sowie das Gesamtpaket weiter optimiert.

Die 1,23 Kilogramm Gewicht (einschließlich der Vier-Zellen Batterie) machen das N310 zu einem der leichtesten Notebooks seiner Klasse. Der 10,1 Zoll Formfaktor erlaubt den Transport in der Hand- oder Aktentasche. Den optimalen Schutz bietet dabei das Chassis.

Auch im aufgeklappten Zustand glänzt das N310 mit seiner eleganten Oberfläche, seinen stilsicheren Formen und einer ausgesprochen bedienungsfreundlichen Tastatur. Trotz des kleinen Laptop-Formats erreicht sie beinahe die Größe eines normalen Keyboards – so fällt das Tippen auch auf einem Mini-Notebook leicht.

Das N310 bietet zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten, zum Beispiel via HSPA, WiMAX oder WiBRO. Mikrofon, Kopfhöreranschluss und eine 1,3 Megapixel Digitalkamera sind ebenfalls enthalten. Der 3-in-1 Kartenleser, drei integrierte USB- Anschlüsse sowie das optionale Bluetooth 2.0 EDR mit verbesserter Datentransferrate runden das Paket ab. Die Tastatur ist mit nano-kleinen Silberionen beschichtet, die 99 Prozent der Bakterien innerhalb von 24 Stunden abtöten. Das auch in der Medizin angewandte Verfahren sorgt so für eine hygienische Benutzeroberfläche.

Das Samsung N310 ist ab dem 6. April in Deutschland in kräftigem Türkis und Schwarz erhältlich. Der Preis liegt bei 499 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"