Neue portable Blu-ray Player von Panasonic

21. Februar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Die portablen Blu-ray Player von Panasonic glänzen mit hochwertiger Ausstattung und Netzwerkfunktionen

Panasonic präsentiert mit dem DMP-B500 und DMP-B100 die Nachfolger des weltweit ersten tragbaren Blu-ray Players DMP-B15. Die neuen Geräte begeistern mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten sowohl zu Hause als auch unterwegs. Hervorragende Bildqualität und ausgezeichnete Ausstattung bieten dem Nutzer erstklassigen Filmgenuss – dank Akkubetrieb völlig unabhängig immer und überall. Das Top-Modell, der DMP-B500, verfügt darüber hinaus über DLNA-Funktionalität, Wireless-LAN, Viera Cast sowie die kabellose Verbindung zu DIGA Home Servern wie den neuen Panasonic Blu-ray Rekordern.

Der Panasonic DMP-B500 ist ab Juni für 599 Euro erhältlich, der Panasonic DMP-B100 ist ab April für 499 Euro lieferbar.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"