Neuer Grafikchip von ATI deutlich schneller als vergleichbare Nvidia-Lösung

24. Juni 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit der neuen ATI Radeon-Grafikkarte HD 4850 holt der größte Konkurrent von Nvidia kräftig auf: ATI dominiert mit dieser Grafikkarte das mittlere Preissegment und bietet mehr Leistung als die GeForce 9800 GTX – zu einem deutlich niedrigeren Preis:

ATI Radeon HD 4850

ATI Radeon HD 4850 - Viel Leistung für wenig Geld

Während für eine Geforce 9800 GTX Preise von über 200 Euro fällig werden, sind Grafikkarten mit HD 4850-Chip bereits ab 150 Euro erhältlich. Bei ersten Tests mit gängigen 3D-Spielen und Anwendungen konnte ATIs neuer Chip 10-15 Prozent mehr Leistung für sich verbuchen.

 

 

ATI stapelt dabei noch tief, denn laut Firmenangaben war der HD 4850-Grafikchip gar nicht als direkte Konkurrenz zur Geforce 9800 GTX geplant – diese Schlacht soll eigentlich erst der für Anfang Juli angekündigte HD 4870-Chip schlagen. ATI meldet sich also mit der Radeon HD 4850 eindrucksvoll im Rennen um die hart umkämpften Marktanteile zurück, nachdem die letzten Grafikchips immer das Nachsehen gegen Nvidia-Produkte hatten.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"