Neuer Panasonic Toughbook CF-H1 Mobile

20. November 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Panasonic Toughbook CF-H1 Mobile

Panasonic bietet seinen Mobile Clinical Assistant (MCA) nun optional auch mit integriertem SmartCard-Leser an und erfüllt damit einen vielfach geäußerten Wunsch seiner Kunden aus dem Gesundheitsmarkt. Pflegekräfte und Ärzte können ab sofort Patientendaten direkt am Ort der Behandlung oder auf dem Weg zum nächsten Patienten erfassen und abrufen, indem sie einfach ihre Smartcard in das CF-H1 Mk2 einstecken und sich sicher anmelden. Der Mobile Clinical Assistant kann zusätzlich auch mit einer Option für kontaktlose Proximity-Karten ausgerüstet werden, was Kunden die zukünftige Migration auf die berührungslose Technik erleichtert.

Das Panasonic Toughbook CF-H1 mit integriertem Smartcard-Leser ist ab Dezember 2009 zu Preisen ab 2.309 Euro zzgl. MWSt. verfügbar.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"