Toshiba Qosmio X300 mit Gaming-Power pur

24. Mai 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Qosmio X300-15Q

Spielern kann es gar nicht schnell genug gehen. Bei ihren Spielgeräten gehen sie deshalb keine Kompromisse ein. Schnelle Rechenleistung und optimale Qualität für Bild und Ton sorgen für Spiele ohne Grenzen. Die Spielführer können im Qosmio X300-15Q erstmals die hohe Rechenleistung des Intel Core Quad Prozessor Q9000 mit 2 GHz und 6 MB L2 Cache mit ins Spiel bringen. Zur Seite steht ihm die schnelle NVIDIA GeForce 9800M GTX mit 1 GB DDR3-RAM und bis zu 2.302 MB RAM.

Bewegte Bilder und aktionsgeladene Spielszenen werden somit brillant wiedergegeben. Zum unverbindlichen Verkaufspreis von 2.099 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhalten interessierte Gamer mit dem Qosmio X300-15Q Toshiba-Qualiät, ausgefallenes Design und Hochleistungsperformance.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"