Weltweit erste 24-240 mm-Kompaktkamera

26. Januar 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Die Samsung WB500 kommt in den Farbvarianten Schwarz und Grau in den Handel und kostet 349 Euro

Und wieder ein Kamera-Weltrekord aus dem Hause Samsung: Nach der erfolgreichen NV100 HD (welterste Digitalkompakte mit 14,7 Millionen Pixel-CCD) setzt nun die WB500 neue Bestmarken und legt mit ihrem sensationellen 24-240mm-Ultraweitwinkelzoom die Latte für Superzoomkompakte deutlich höher. Nie zuvor bot eine Digitalkamera ein 24- mm-Ultraweitwinkel mit zehnfachem Zoombereich. Damit passt endlich alles aufs Bild, egal ob kurz vor der Linse oder ganz weit weg.

Schon bei der Erstvorstellung der WB500 als Designstudie auf der photokina 2008 (hier noch unter der vorläufigen Produktbezeichnung „HZ1“) reagierte die Fachpresse begeistert und verlieh der Studie die begehrte Auszeichnung „photokina Star 2008“. Das neue Topmodell der erfolgreichen Samsung Digitalkamera-Familie glänzt nicht nur mit seinem großzügigen Brennweitenangebot. Die WB500 setzt sich durch weitere exklusive Ausstattungsmerkmale und innovative Features von der Masse der Digitalkompakten am Markt ab. Beispielsweise mit der Dualen Bildstabilisierung, die sowohl optisch als auch elektronisch für maximale Schärfe und Verwacklungsfreiheit sorgt. Oder der hochwertigen HD-Videofunktion mit 720p Auflösung und Stereo- Sound. Oder dem intelligenten Autofokus- und Belichtungssystem mit automatischer Gesichts-, Lächel- und Blinzelerkennung. Das neuartige Szeneprogramm Frame Guide (Blickwinkelfestlegung für Folgeaufnahme) macht es einer dritten Person leicht, Bilder vom Fotografen selbst zu schießen, und der Beauty Shot-Modus sorgt vollautomatisch für bildhübsche Portraits.

Dass die Samsung WB500 eine Kamera für Fotografen mit höchstem Anspruch an die Bildqualität ist, beweist auch der Einsatz des 10-Megapixel-CCD. Samsung hat bei seinem neuen Spitzenmodell bewusst auf eine noch höhere Sensor-Auflösung verzichtet, was vor allem dem Rauschverhalten zu Gute kommt und beste Abbildungsleistungen auch bei hohen ISO-Werten garantiert.

Von Ultraweitwinkel bis Supertele: das Rekord-Zoom der WB500

Ein Ultraweitwinkelzoom mit 24 mm als Anfangsbrennweite eröffnet neue Möglichkeiten bei der Motivgestaltung. Im Vergleich zu den typischen 35- oder 38- mm-Startbrennweiten vieler Kompaktmodelle erfasst das neuartige Zoom wesentlich mehr Bildwinkel und eignet sich damit ideal für packende Landschaftsbilder, das Fotografieren in Innenräumen oder Gruppenfotos mit vielen Personen. Doch der Clou am neuen Objektiv: Es reicht zugleich weit in den Telebereich hinein und ist damit weltweit einzigartig. Bis zu 240 mm Telewirkung holen auch weit Entferntes nahe heran. Mit dem zuschaltbarem 5fach-Digitalzoom erreicht der Fotograf auf digitalem Weg sogar eine Brennweitenwirkung von bis zu 1200 mm – damit lässt es sich sehr gut ausgestattet auf Safari gehen.

Dreifach sicher dank Dualer Bildstabilisation und ISO 3200

Wer mit solchen Extrembrennweiten arbeitet, dem droht ständig Verwacklungsgefahr und damit haufenweise unscharfe Fotos. Nicht so bei der WB500 und ihrer cleveren Dualen Bildstabilisation. Diese vom Samsung entwickelte Kombination aus optischer (OIS) und digitaler Bildstabilisation (DIS) macht gestochen scharfe Freihandfotografie bei langen Brennweiten und Verschlusszeiten leicht. Bei der OIS-Technologie erkennen spezielle Kreiselsensoren die durch die Hand des Fotografen verursachten Zitterbewegungen. Mit einer entsprechenden blitzschnellen Verschiebung der Sensoreinheit wirkt der optische Bildstabilisator der drohenden Verwacklung entgegen. Auch bei langen Verschlusszeiten gelingen dank OIS gestochen scharfe Aufnahmen aus freier Hand und ohne störendes Blitzlicht.

Flankierend zur optischen arbeitet die bewährte digitale Bildstabilisierung DIS. Dabei fertigt die Kamera automatisch zwei Fotos an: Die erste (unterbelichtete) Aufnahme mit schneller Verschlusszeit liefert dabei die Schärfeinformation, das zweite (exakt belichtete, aber evtl. verwackelte) Bild sorgt dank langer Verschlusszeit für die Farbinformation. Diese beiden Belichtungen werden dann vollautomatisch zu einem perfekten Ergebnis verschmolzen. Zusätzlich zur Dualen Bildstabilisation bringt der erweiterte Empfindlichkeitsbereich von bis zu ISO 3200 (bei 3 Megapixel Bildgröße) weitere Verwacklungssicherheit und erlaubt scharfe Aufnahmen mit natürlichem Licht selbst bei schlechten Lichtbedingungen.

Hochauflösend und rauscharm: der 10-Megapixel-Sensor

Als Digitalkompakte für engagierte Fotografen mit hohem Qualitätsanspruch bietet die neue Samsung mit ihrem 1/2,33“ CCD-Sensor einen optimalen Kompromiss zwischen Auflösung und niedrigem Rauschverhalten. Effektiv 10,2 Megapixel reichen aus für großformatige Prints in Laborqualität und hochwertige Ausschnittvergrößerungen, lassen aber auch genügend Spielraum für ein optimiertes Signal-/Rauschverhältnis. Der Sensor liefert Bildgrößen von bis zu 3648 x 2736 Pixel; das optional wählbare Wide-Format (bei 7 Megapixel Bildgröße) arbeitet mit 3648 x 2056 Bildpunkten und liefert passendes Bildmaterial für die Wiedergabe an modernen 16:9-Bildschirmen. Printoptimiert sind Aufnahmen bei 9 Megapixel im 3:2 Format wählbar.

Highdefinition-Videos mit Stereosound

Auch das Aufzeichnen von Bewegtbildern gelingt mit der WB500 in bester Qualität. Für gestochen scharfe und detailreiche Videoaufnahmen in HD-Qualität sorgt die Videoauflösung 720p (1280 x 720 Pixel) bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde (im Format 320 x 240). Der Camcorder kann künftig zu Hause bleiben, denn die Filme werden mit dem effizienten H.264-Codec (einer Weiterentwicklung des MPEG4- Standards) komprimiert und liefern Ergebnisse auf höchstem Niveau bei gleichzeitig geringem Datenumfang. Dank Spezialmikrofon nimmt die WB500 den Ton zum Video übrigens in Stereoqualität auf. Während der Film- und Tonaufzeichnung ist der komplette zehnfache Brennweitenbereich des Ultraweitwinkel-Zooms einsetzbar – atemberaubende Kamerafahrten mit spannenden Perspektiven sind garantiert. Filme können – je nach Kapazität der Speicherkarte – ohne Unterbrechung mit einer Dauer von bis zu 29 Minuten aufgezeichnet werden. Noch in der Kamera lassen sich die Videos schneiden, bearbeiten und mit verschiedenen Effekten (z. B. nostalgische Sepia-Tonung oder Retro-Look) versehen.

Neue Bedienoberfläche, perfekte Datenverwaltung und Frame Guide

Als Modell der jüngsten Samsung Digitalkamera-Generation ist die WB500 mit einer neuartigen Bedienoberfläche ausgestattet, die Samsung in allen Produktklassen einführt. Die intuitive Menüführung ermöglicht schnellen Zugriff auf alle Funktionen, ohne dass der Benutzer in verschachtelte Menüs vordringen oder das Handbuch zu Rate ziehen muss. Da der Fotograf auf einer modernen Speicherkarte mehrere Tausend Aufnahmen speichern kann, wird das Wiederfinden eines bestimmten Bildes schnell zum Geduldsspiel. Genau hier setzt Samsungs exklusive Smart Album an. Smart Album klassifiziert die Bild- und Filmdaten direkt in der Kamera automatisch nach Zeit, Inhalt, Farbe, Formen oder Thema. Bei der Suche muss man z.B. nur die Farbe Orange wählen und schon erscheinen auf dem Display alle Sonnenuntergänge die man aufgenommen hat. Genauso verhält es sich mit Architektur (vertikalen Linien), Personen und Landschaften. Darüber hinaus können Favoriten mit Tags versehen werden und so als Wiedergabeliste aufgerufen werden.

Brandneu und Samsung-eklusiv ist die Funktion Frame Guide (Blickwinkelfestlegung) die der Benutzer über die Szeneprogramme zuschaltet. Jeder kennt die Situation, wenn das obligatorische Urlaubsfoto mit der ganzen Familie geschossen werden soll. Eine dritte Person macht die Aufnahme und oft ist die Enttäuschung groß, da die Aufnahme nicht den Vorstellungen entspricht. Möchte der Kamerabesitzer bei einer Aufnahme selbst mit aufs Bild, legt er zunächst auf dem Display den gewünschten Bildausschnitt mit der Frame Guide-Funktion fest. Bittet er nun eine dritte Person die Kamera auszulösen, dann kann nichts mehr schief gehen, denn der gewünschte Ausschnitt wird halbtransparent auf dem Bildschirm angezeigt. Der Fotograf muss nur die beiden Aufnahmen in Übereinstimmung bringen und kann das Foto im gewünschten Blickwinkel machen.

Neben der Blickwinkelfestlegung hat Samsungs neues Spitzenmodell eine ganze Reihe anderer nützlicher Szeneprogramme parat, die gerade Anfängern ohne umständliche Einstellungen und Vorkenntnis zu gelungenen Bildern verhelfen: Portrait, Nacht, Beauty Shot, Nachtaufnahme, Kinder, Landschaft, Makro, Sonnenuntergang, Sonnenaufgang, Gegenlicht, Feuerwerk, Strand & Schnee, Café, Speisen und Text.

Alternativ zu den Szene-Modi sorgt die Programmautomatik für die passende Einstellung von Zeit und Blende. Fortgeschrittene Fotografen können diese Einstellungen bei der WB500 auch manuell vornehmen, zudem ist eine manuelle Belichtungskorrektur um +/- 2 EV sowie eine Blitzkorrektur +/- 1EV in Drittelstufen möglich.

An Verschlusszeiten bietet der Newcomer ein Spektrum zwischen 1/1500 s und 16 Sekunden. Alternativ zur Mehrfeld-Belichtungsmessung gibt es mittenbetonte Integral- und Spotmessung für das Akzentuieren wichtiger Bilddetails.

Gesichtserkennung mit Lächel- und Blinzel-Erkennung

Mit ihrem hoch entwickelten Autofokus- und Belichtungsmesssystem erkennt und analysiert die WB500 die Gesichter von Personen im Bildfeld in Sekundenbruchteilen. Damit sind unterbelichtete und unscharfe Portraits so gut wie unmöglich, da die Kamera-Elektronik genau „weiß“, wo sich die Gesichter von Personen im Bildfeld befinden und dies bei der Scharfstellung und Belichtung berücksichtigt. Dabei werden auch Personen am Bildrand erkannt und zielsicher fokussiert – eine tolle Unterstützung bei Gruppenaufnahmen, Gegenlichtsituationen oder Fotos von spielenden Kindern.

Doch nicht nur die Gesichter an sich werden erkannt: Die Elektronik ist sogar in der Lage, das Lächeln einer Person zu identifizieren und damit genau im rechten Moment auszulösen. Grimmige Mienen auf wichtigen Gruppenfotos sind somit Schnee von gestern. Sogar das Augenblinzeln eines Menschen kann die Samsung in der Aufnahme sofort erkennen und erstellt automatisch weitere Aufnahmen, wenn Personen mit geschlossenen Augen aufgenommen werden.

Dank Gesichtserkennungs-Technologie konnten die Samsung Ingenieure auch den innovativen Beauty Shot-Modus implementieren. Dabei retuschiert die Kamera auf Wunsch die Gesichtshaut in Portraits, kaschiert Unreinheiten und Flecken auf der Haut und gibt dem Portrait vollautomatisch einen weichen und angenehmen Ausdruck. Im Aufnahmemodus kann der Einfluß der Gesichtsretusche und die Tönung der Haut in drei Stufen vorgewählt werden. Beauty Shot steht auch bei der Bildwiedergabe zur Verfügung, sodass jederzeit nachträglich auf der Karte gespeicherte Portraits direkt in der Kamera verbessert werden können – ohne umständliche und zeitraubende Retusche am PC.

Der TTL-Autofokus (Through The Lens, mit Schärfemessung durch das Objektiv hindurch) arbeitet im Makro- oder Auto Makro-Modus ab einer Distanz von 5 Zentimetern (bei 24 mm Brennweiteneinstellung) und lässt sich von Mehrfeld- auf Spotmessung umschalten.

ACB gegen fehlbelichtete Aufnahmen

Mit der von Samsung entwickelten automatischen Kontraststeuerung ACB (Auto Contrast Balance) bewältigt die WB500 auch kontrastreiche Motive, beispielsweise Aufnahmen im Schnee oder am Strand, die ohne eine solche Technologie schnell zu Über- oder Unterbelichtungen führen. Im ACB-Modus findet eine komplexe Kontrastanalyse und -steuerung statt, die – im Gegensatz zu simplen Helligkeitskorrekturen – den Tonwertreichtum des Motivs erhält. Das Resultat: exakt belichtete Bilder ohne zulaufende Schatten und ausfressende Lichter, selbst wenn bei starkem Gegenlicht fotografiert wurde.

Bilder genießen

Das hochauflösende 2,7“ TFT-Display (230.000 Bildpunkte) wird mit seiner Bildschirmdiagonalen von 6,85 Zentimetern zur perfekten Plattform für kreative Bild- und Filmbearbeitungen, egal ob vor oder nach der Aufnahme. So können Fotos beispielsweise schärfer oder weicher gezeichnet, über dem Photo Style Selector mit lebhafteren Farben versehen oder im Klassik-, Kühl-, Moderat- oder Retro-Look dargestellt werden. An Farbeffekten stehen Schwarzweiß, Sepia-, Rot-, Grün- und Blautonung sowie interessante Negativ-Effekte zur Verfügung. Dank der Rote-Augen- Korrektur kann auch nachträglich in geblitzten Portrait-Aufnahmen der rote Pupillen- Reflex eliminiert werden. In fünf Stufen lassen sich zudem Scharfzeichnung, Bildkontrast und Farbsättigung anpassen.

Die aktive Diashow mit ihren multimedialen Präsentationselementen aus Musikuntermalung und abwechslungsreichen Überblendeffekten lässt das gemeinsame Foto-Anschauen mit der WB500 am TFT-Display oder am TV-Gerät zu einem neuen Seh-Erlebnis werden.

Und auch versehentlich gelöschte Bilder sind mit der neuen Top-Kompakten aus dem Hause Samsung passé. Mit der Papierkorb-Funktion können unabsichtlich gelöschte Bilder ohne Aufwand wieder hergestellt werden. Ist die clevere Technik aktiviert, dann erstellt die Kamera automatisch einen speziellen Recycle-Ordner, in den die gelöschten Daten gespeichert werden. Möchte der Fotograf nun ein Foto wieder auf den Bildschirm zurückholen, dann teilt er dies der WB500 einfach mit, und die Kamera beginnt mit der automatischen Restaurierung der Daten.

Als Speichermedien akzeptiert die Neuheit SD-, SDHC- oder MMC-Karten. SDHC- Modelle können bis zu einer garantierten Kapazität von 8 GB verwendet werden. Zur Stromversorgung verwendet die WB500 einen leistungsstarken 1050 mAH-Lithium- Ionen-Akku. Mit im Paket ist die Software-Suite Samsung Master für die komfortable Sichtung und Sortierung der Bilddaten.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"