Windows 7 Starter: Netbook-Käufer häufig nicht über Einschränkungen informiert

13. November 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Während sich Windows 7 als Desktop-Betriebssystem großer Beliebtheit erfreut, sind Netbook-Besitzer nicht so gut auf Microsofts neuesten Wurf zu sprechen:

Zwar wurde Windows 7 Starter von der geplanten Beschränkung auf maximal drei gleichzeitig laufende Programme befreit, doch die anderen Gängelungen ärgern viele Anwender. So lässt sich der Bildschirm-Hintergrund nicht ändern und auch die Wiedergabe von DVDs ist nur mit zusätzlicher Software möglich. Das Windows Media Center fehlt ebenso wie die Aero-Oberfläche mit ihren transparenten Effekten.

Viele Käufer eines Netbooks mit Windows 7 wissen jedoch im Vorfeld nichts von diesen Einschränkungen und sind dementsprechend enttäuscht. Microsoft selbst empfiehlt den Einsatz von Windows 7 Home Premium auf Netbooks, doch die Lizenzkosten treiben natürlich auch den Preis des Netbooks in die Höhe – momentan ist jedoch der niedrige Preis das Hauptargument für die Anschaffung eines Netbooks. Microsoft könnte hier Gefahr laufen, es sich mit einer wichtigen Zielgruppe zu verscherzen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"