Windows und Netbooks – ein Jahr später:

07. April 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Kaum jemand hätte vor einem Jahr gedacht, dass Netbooks einen derart großen Boom auslösen würden – Optimisten erwarteten eher einen leicht spürbaren Achtungserfolg, während Pessimisten den mobilen Minirechner allenfalls als digitalen Blockersatz eine Nischenbedeutung zugestanden.

Kaum jemand hätte vor einem Jahr gedacht, dass Netbooks einen derart großen Boom auslösen würden – Optimisten erwarteten eher einen leicht spürbaren Achtungserfolg, während Pessimisten den mobilen Minirechner allenfalls als digitalen Blockersatz eine Nischenbedeutung zugestanden. Doch mittlerweile sind nahezu alle namhaften Hersteller auf den Netbook-Zug aufgesprungen und es gibt eigentlich nur strahlende Sieger. Eigentlich, denn ein Verlierer kristallisiert sich langsam, aber sicher aus der Erfolgsgeschichte der Netbooks heraus: Linux konnte von den tragbaren Rechnern nicht so stark profitieren, wie ursprünglich prophezeit wurde. Stattdessen kommt auf vielen Netbooks Windows XP Home als Betriebssystem zum Einsatz, da der überwiegende Prozentteil der Anwender mit einem vertrauten Betriebssystem arbeiten und sich nicht umgewöhnen möchte. Die Lizenzkosten für Windows treiben zwar den Preis eines Netbooks nach oben, doch die Kostenersparnis beim Einsatz eines freien Betriebssystems scheint für viele Nutzer keine so große Rolle zu spielen. Da Intels Atom-Prozessor auch ausreichend Leistung für Windows zur Verfügung stellt, hat sich der Hoffnungsschimmer für Linux weitestgehend aufgelöst.

 

Auch in Zahlen lässt sich die Windows-Dominanz auf Netbooks ausdrücken: Laut einer Studie des Marktforschungs-Instituts NPD Group läuft auf 96 Prozent aller Netbooks in Amerika ein Betriebssystem von Microsoft.

Dabei ist Windows XP nicht mal speziell für den Einsatz auf Netbooks konzipiert, was sich jedoch bei Windows 7 ändern soll, denn bei der Entwicklung seines neuen Betriebssystems hat Microsoft darauf geachtet, dass es auch auf den mobilen Minirechnern tadellos seine Dienste verrichtet.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"