Lassen Sie Ihre Datenträger automatisch auf Fehler prüfen

14. Januar 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Windows ist mit zwei Tools ausgestattet

Datenträgerfehler kommen nicht aus heiterem Himmel, Sie können diese bereits oft vorher erkennen, beispielsweise an gehäuften Fehler- und Warnmeldungen, die im Ereignisprotokoll unter SYSTEM bei Datenträgerzugriffen erscheinen.

Windows ist mit zwei Tools ausgestattet, mit denen Sie Datenträgerfehler beheben können. Datenträgerfehler entstehen meistens durch Systemabstürze oder bei Stromausfällen. Die Tools können aber keine physikalischen Hardwaredefekte auf der Festplatte beheben und sie benötigen für die Ausführung einen exklusiven Zugriff auf den betroffenen Datenträger.

  • CHKDSK.EXE über die Kommandozeilen-Ebene: Neben der Korrektur von Dateisystemfehlern wird der Datenträger auch sektorenweise geprüft. Achtung: Sektorfehler weisen auf ein ernstes Problem mit dem Datenträger hin.
  • Fehlerüberprüfung über Extras aus dem Eigenschaften-Fenster eines Datenträgers: Eventuelle Fehler im Dateisystem werden automatisch korrigiert – eine sektorweise Überprüfung des Datenträgers erfolgt aber nicht.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"