Wenn die Tastatur dazwischenfunkt – so starten Sie den Abgesicherten Modus ganz sicher

09. November 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Moderne USB-Tastaturen, oftmals als Funktastaturen ausgeführt, erweisen sich als Stolperstein, wenn der Abgesicherte Modus von Windows gestartet werden soll.

Der Abgesicherte Modus ist für viele Fälle der Windows-Reparatur ein unverzichtbarer Notanker. Der Aufruf des Abgesicherten Modus findet standardmäßig während des Starts des PC-Systems statt, indem Sie die Funktionstaste [F8] betätigen, um das Windows-Bootmenü aufzurufen. Dort wählen Sie dann die Startart „Abgesicherter Modus“ aus. Wichtig hierbei: Der Aufruf des Abgesicherten Modus muss vorgenommen werden, noch bevor der Windows-Ladevorgang von der Festplatte beginnt. In manchen Fällen ist der Zutritt zur Reparaturbetriebsart aber hartnäckig verwehrt, wenn an einen älteren PC eine USB-Tastatur, USB-Funktastatur oder eine USB-Desktop-Set aus Tastatur und Maus angeschlossen ist. Der Hintergrund: Viele ältere PCs verfügen nicht über einen nativen USB-Support. Die USB-Funktastaturen funktionieren zwar im Windows-Betrieb mit dem Windows-eigenen Treiber. Ist Windows aber noch nicht gestartet, ist der Windows-Treiber für den Sender der USB-Funktastatur aber noch nicht aktiv. Mit folgenden Auswegen entgehen Sie der fiesen Falle:

  1. Die einfachste Möglichkeit: Schließen Sie für die Zeit der Windows-Reparatur eine Tastatur an die klassische PS/2-Buchse an (Kennfarbe lila).
  2. In manchen Fällen lässt sich auch der USB-Support direkt auf BIOS-Ebene (also vor dem Laden der Windows-Treiber) ganz einfach im PC-BIOS einschalten. Haken daran: Hierzu benötigen Sie je nach Ausführung und Voreinstellung des PC-BIOS ebenfalls eine Tastatur für die PS/2-Buchse. Dann rufen Sie das PC-BIOS auf (Taste [Entf] beim Booten) und suchen im Menü ADVANCED BIOS SETUP eine Einstellung wie beispielsweise USB DEVICE LEGACY SUPPORT oder USB LEGACY SUPPORT. Stellen Sie diese Option auf ON oder ENABLED.
  3. Wenn die genannten Methoden nicht zielführend sind, benutzen Sie diese alternative Methode: Starten Sie Windows wie gewohnt. Rufen Sie in Windows mittels START/AUSFÜHREN und der Eingabe von „msconfig“ [Eingabetaste] das Windows-Konfigurationstool auf. Dort klicken Sie das Register START nach vorne und setzen ein Häkchen bei ABGESICHERTER START. Ist die Windows-Reparatur durchgeführt, entfernen Sie das Häkchen wieder und starten Windows neu.

 

 

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"