2 - Hardware für den Router im Eigenbau

26. November 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Schon mit einem Pentium-System mit 200 MHz, 256 MByte Arbeitsspeicher und einer Festplatte mit 20 GByte Speicherkapazität sind Sie für Ihren professionellen Router bestens gerüstet.

Die Festplatte kann zwar auch eine niedrigere Kapazität besitzen, aber für die effiziente Nutzung als Proxy-Cache sollte diese Speichermenge vorhanden sein. 

In Ihrem Eigenbau-Router benötigen Sie nur während der Installation eine Grafikkarte. Nachdem die Router-Software installiert ist, können Sie die Grafikkarte wieder ausbauen. Ebenfalls nur während der Installation werden ein CD-ROM-Laufwerk sowie eine Tastatur und ein Monitor benötigt.

Zusätzlich benötigen Sie zwei Netzwerkkarten: An eine der Karten wird das DSL-Modem angeschlossen, während das lokale Netzwerk mit der zweiten Karte verbunden wird. Preiswerte Modelle erhalten Sie im Fachhandel für ca. 5-10 Euro. Mit diesen Karten sind Sie auch für zukünftige DSL-Geschwindigkeiten bestens gerüstet.

Hinweis: Verwenden Sie nach Möglichkeit nur baugleiche Netzwerkkarten, denn dadurch muss nur ein Treiber von IPCop verwendet werden.

Tipp! Weiter geht’s im nächsten Tipp.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"