Alternative zum Laserdrucker: Tintendruck in Seitenbreite

28. Oktober 2018

Sie möchten sowohl in Farbe als auch in Schwarzweiß schnell und dazu noch beidseitig drucken? Erfahren Sie hier, wie es funktioniert!

Ihre Ausdrucke sollen kein Vermögen kosten, und Sie möchten sowohl Normalpapier als auch dickeren Karton, Etiketten oder Fotopapier bedrucken?

In der Vergangenheit mussten Sie für solche Aufgaben auf einen Farblaserdrucker zurückgreifen, der nicht nur in der Anschaffung, sondern auch im Unterhalt teuer war. Dazu kam, dass der Fotodruck im Vergleich zu Tintenstrahldruckern deutlich schlechter war.

Damit ist jetzt Schluss: Unter der Bezeichnung PageWide (= „Seitenbreit“) offeriert der Hersteller Hewlett Packard, kurz „HP“, Tintendrucker mit seitenbreiten Druck köpfen. Der Vorteil: Da sich kein Druckkopf hin und her bewegen muss, drucken die Modelle dieser Serie mit 30 Seiten je Minute extrem schnell (das Papier wird unter dem feststehenden Druckkopf durchgezogen).

Selbst die „kleinen“ PageWide-Modelle sind als Bürodrucker ausgelegt: der PageWide 352dw als reiner Drucker und der PageWide 377dw als Multifunktionsgerät. Das zeigt sich an den Merkmalen: alle denkbaren Anschlussmöglichkeiten (USB, Netzwerkanschluss und drahtlos via WLAN), Duplexdruck für beidseitiges Bedrucken, großes Papierfach (500-BlattKassette) und bis 3.500 Seiten pro Tintenfüllung. Wegen des im Vergleich zu Laserdruckern deutlich günstigeren Preises sind die PageWide-Drucker auch für alle privaten Vieldrucker oder beispielsweise als Vereinsdrucker interessant. Aktuell ist der HP-PageWide 352dw (als reiner Drucker) ab ca. 270 Euro erhältlich.

Tipp: In unserer Redaktion verwenden wir das Vorgänger modell HP OfficeJet Pro X451dw – es bietet inzwischen für 150 bis 200 Euro reichlich Gegenwert.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

Der Digital Life informiert Sie über Tablets, Smartphones, Apps und Co. und liefert Ihnen ausgewählte Experten-Tipps.

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"