Analysieren Sie Hardware-Störungen mit der Systeminformation

28. Juni 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Die Systeminformation rufen Sie mit msinfo32 auf

Wertvolle Dienste bei der Fehlersuche leistet die Systeminformation. Sie starten die Funktion durch Drücken der Tastenkombination <WIN>+<R> und der Eingabe von msinfo32 <Return>. Anschließend erhalten Sie Informationen über Ihr System oder greifen auf andere zu Windows gehörende Programme zu.

In der Systeminfo sind alle Konfigurationsdaten übersichtlich einsehbar, z. B. über die installierten Geräte oder die geladenen Gerätetreiber.

  • Haben Sie ein Problemgerät entdeckt, können Sie es entfernen, deaktivieren oder neu konfigurieren. Verwenden Sie dazu den Geräte-Manager und starten Sie anschließend Ihr System im normalen Modus neu.
  • Wenn keine Gerätekonflikte oder Problemgeräte in den Systeminformationen angezeigt werden, überprüfen Sie die automatisch mit Windows gestarteten Programme. In der Softwareumgebung finden Sie dazu den Eintrag Autostart-Programme. Deaktivieren Sie die Programme. Starten Sie Ihren PC dann im normalen Modus neu. Tritt der Fehler nicht mehr auf, haben Sie die Ursache gefunden.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"