Ausdruck von Internet-Seiten optimieren und dabei noch Tinte sparen

09. November 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Internet-Seiten sind im Querformat, Ausdrucke standardmäßig im Hochformat. Es sind also Einstellungen nötig, um den besten Ausdruck von Internet-Seiten zu organisieren. So nehmen Sie diese Einstellungen vor und sparen dabei noch Tinte.

Der Ausdruck von Internetseiten ist vielfach kein Quell reiner Freude. Oft fehlen Teile der Bildschirmdarstellung oder die ausgedruckten Informationen enthalten viel Werbung oder andere Informationen, die Sie eigentlich gar nicht ausdrucken möchten. Hinzu kommt ein weiterer Aspekt: Der Ausdruck wird auf den aktuellen Farb-Tintenstrahldruckern automatisch in Farbe vorgenommen, womit der Ausdruck nicht nur relativ langsam wird, sondern zudem auch erheblich teurer als ein reiner Druck in Schwarzweiß. Mit diesen fünf Tipps optimieren Sie den Ausdruck, sparen Tinte und beschleunigen den Vorgang:

 

  1. Die Möglichkeiten der Gestaltung des Ausdrucks sind maßgeblich vom Browser abhängig, der ja auch die Darstellung der besuchten Webseiten organisiert. Wenn Sie also mit dem Ausdruck unzufrieden sind, sollten Sie einen alternativen Browser testen. Wenn also die Druckergebnisse aus dem Internet Explorer nicht zufrieden stellend sind, probieren Sie doch einfach mal Firefox, Chrome oder Opera.
  2. Stellen Sie je nach Motiv über den Druckertreiber den Ausdruck so ein, dass er als Querformatdruck ausgegeben wird. Dazu wählen Sie im Druckmenü die EIGENSCHAFTEN-Schaltfläche und setzen den Optionspunkt von HOCHFORMAT auf QUERFORMAT.
  3. Lassen Sie beim Ausdruck die Hintergrundfarben und -bilder weg. Dazu wählen Sie im Internet Explorer EXTRAS/INTERNETOPTIONEN. Im Register ERWEITERT schalten Sie im Abschnitt DRUCKEN die Option HINTERGRUNDFARBEN UND -BILDER DRUCKEN ab.
  4. Sofern es auf die reine Information, weniger auf die Farbdarstellung ankommt, schalten Sie im Druckertreiber auf den Schwarzweiß-Druck um. Zudem erlauben es die meisten Druckertreiber, auch einen speziellen Tintenspar-Modus zu wählen.
  5. Wenn Sie aus unterschiedlichen Webseiten Informationen ausdrucken möchten, lohnt es sich vielfach, die Infos vor dem Ausdruck erst in einem neuen Dokument zusammenzustellen. Markieren Sie dazu die gewünschten Teile der Webseite und kopieren sie in einem Word-Dokument oder auch in einem WordPad-Dokument zusammen. Führen Sie dann den Druck erst durch, wenn die Zusammenstellung vollständig ist.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"