Autostart-Einträge in der Registry

15. August 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Schalten Sie überflüssige Autostart-Programme ab, denn diese verlängern nur unnötig den Systemstart und rauben Hardware-Ressourcen

Sehr gerne werden die Autostart-Einträge auch in der Registry versteckt. Um dies zu überprüfen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf das Symbol Leistungsinformationen und -tools.
  2. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf den Textlink Autostartprogramme verwalten.
  3. Anschließend werden Ihnen alle Autostart-Programme im rechten Fensterteil angezeigt. Über die beiden Schaltflächen unten rechts können Sie die Einträge deaktivieren oder löschen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"