Beseitigen Sie den STOP-Fehler „0x0000007B

28. April 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Vermuten Sie einen Hardwarefehler als Ursache für die „STOP 0x7B“-Meldung, so beschränkt sich die Fehlersuche auf wenige Komponenten. Da der Startvorgang eines Systems in der Regel von der Festplatte vorgenommen wird, gilt Ihr erstes Augenmerk der Festplatte und dem Controller.

Problem

Hinweise

Lösung

Festplatte defekt

Einen Defekt der Festplatte erkennen Sie schnell. Die Festplatte dreht nicht mehr, gibt laute Geräusche von sich oder die LED-Anzeige leuchtet nicht mehr.

Wenn möglich, führen Sie zuerst einen Test mit Scandisk und einer Oberflächenanalyse durch. Andernfalls Festplatte tauschen, neu installieren und Datensicherung aufspielen

Neu-installation

Das System enthält eine Festplatte, einen RAID- oder <st1:personname w:st="on">SCS</st1:personname>I-Controller, der von Windows XP nicht unterstützt wird.

Installieren Sie während des Setup-Vorgangs mit <F6> einen WDL-Treiber (Windows Driver Library) des Herstellers.

BIOS

Das System besitzt ein veraltetes BIOS.

BIOS-Update erforderlich

BIOS

Firmware oder das BIOS eines SATA/<st1:personname w:st="on">SCS</st1:personname>I-Controllers wurden aktualisiert.

Alte Firmware aufspielen bzw. mit <F6> aktualisierten OEM-Treiber aufspielen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"