Beseitigen Sie Schnittstellen-Probleme mit dem BIOS-Setup

30. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Bei Schnittstellen-Problemen achten Sie im BIOS-Menü Integrated Peripherals auf folgende Einstellungen:

  • On-Chip Primary PCI IDE und On-Chip Secondary PCI IDE sollte auf Enabled stehen, sofern Sie keine SCSI-Festplatte zum Booten verwenden. Dadurch wird der Onboard-Controller des Motherboards aktiviert.
  • IDE Primary Master PIO/UDMA stellen Sie auf Auto. Dadurch wird der Geschwindigkeitsstandard für IDE-Laufwerke automatisch festgelegt.
  • Onboard Serial Port sollte auf Auto stehen, um die Adressen der seriellen Ports automatisch einzustellen.
  • Onboard Parallel Port stellen Sie auf Auto bzw. 378/IRQ7 ein. Dadurch kann das BIOS eine andere Adresse konfigurieren, falls es bei der Standardadresse Probleme gibt.
  • Parallel Port Mode stellen Sie auf ECP ein, das ist die schnellste Datenübertragungsrate.
  • EPP Mode Select sollte auf EPP 1.9 stehen. Das ist der Schnittstelle-Standard. Nur wenn es damit Probleme gibt, sollten Sie die Einstellung EPP 1.7 verwenden.
  • ECP Mode Use DMA sollte den Wert 3 haben, um diesen DMA-Kanal für den Parallel-Port zu reservieren.
  • USB Device muss auf Enabled stehen, damit Sie die USB-Ports nutzen zu können.
  • USB Keyboard Support müssen Sie auf Enabled setzen, wenn Sie eine USB-Tastatur oder eine USB-Maus verwenden.
  • IDE HDD Block Mode sollte auf Enabled gesetzt werden, um Daten in ganzen Blöcken von und zur Festplatte zu übertragen.
  • AC97 Audio bzw. AC97 Modem stellen Sie auf Auto ein, um auf dem Motherboard integrierte Sound- und Modemfunktionen automatisch zu deaktivieren, wenn Sie eine PCI-Soundkarte oder eine PCI-Modem einbauen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"