Beseitigen Sie WLAN-Pannen mit Bordmitteln

29. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Im Haushalt und im Büro finden sich viele aktive Störquellen - beispielsweise schnurlose Telefone, Mikrowellengeräte, PDAs oder Handys. Passive und bauliche Bedingungen, die die Reichweite drastisch einschränken, sind bei Stahlbeton in Wänden und Decken gegeben. Mit den drei folgenden Maßnahmen können Sie die Funkpanne jedoch beseitigen:

  • In den meisten Fällen steht der WLAN-Router in der Nähe des PCs. Das ist jedoch nicht optimal, da er dort funktechnisch oder elektromagnetisch vom PC gestört werden kann. Versuchen Sie  den Router über ein längeres Patchkabel in größerer Entfernung zu anderen technischen Geräten aufzustellen.
  • Im Regelfall werden die beiden bei 802.11g-Geräten üblichen Antennen schlichtweg senkrecht aufgestellt. Diese Anordnung ist allerdings nicht immer optimal. Versuchen Sie testweise eine Änderung der Polarisation von vertikal auf horizontal indem Sie die Antennen kippen. Oder testen Sie Kombinationen von beidem.
  • Ersetzen Sie die mitgelieferten Antennen durch leistungsfähigere Modelle.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"